Limp Bizkit rocken Berlin

Um die kommerziell erfolgreichste Band im Genre Nu Metal und Crossover aus den USA war es ja seit 2005 still geworden. Grund dafür war wohl vor allem  das vorangegangene Hin und Her zwischen Frontmann Fred Durst und Gitarrist Wes Borland. Dieser war bereits 2001 aus der Band ausgestiegen, wurde 2004 wieder aufgenommen hatte sich auch noch einer anderen Band angeschlossen, bevor er schließlich 2005 in einem Interview die Auflösung der Band bekannt gegeben hatte. Dieses wiederum dementierte Fred Durst. Man suche lediglich nach einem neuen Sound.

Limp Bizkit auf Myspace

Obwohl es um die Band ruhig geworden war, konnte man über das Portal Myspace immer wieder frische Songs hören, die Sänger Fred Durst veröffentlichte. Es handelte sich dabei um Lieder, die vor allem aus der Anger Management Ära stammen dürften und nie veröffentlicht wurden.

Seit Februar diesen Jahres steht nun fest, dass die Band wieder in der alten Besetzung spielen wird, und zwar auch in der Hauptstadt. Ein neues Album soll ebenfalls geplant sein und auch Rock am Ring und Rock im Park sind Limp Bizkit Termine. Wer sie zunächst einmal in der Columbiahalle sehen möchte, sollte sich ranhalten, denn noch sind Tickets für knapp 45 Euro erhältlich. Zum Ticketshop geht’s hier entlang.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.