Liedsuche: Mit diesen Tipps und Apps werdet ihr schneller fündig

Jeder von uns kennt das: Du hörst einen Song im Radio oder auf einer Veranstaltung und willst unbedingt den Titel wissen. Es verschiedene Möglichkeiten, das herauszufinden. Hier einige Tipps wie ihr an eure Lieblingssongs herankommt.

Liedsuche: So wirds gemacht!

1

Der Klassiker: Eine Zeile aus dem Liedtext googlen

Ihr habt etwas von dem Text verstanden? Sehr gut. Gebt einfach diesen Liedtext bei Google ein und schon dürftet ihr auf verschiedenen Lyrics-Seiten fündig werden. Die Liedsuche wird so relativ leicht. Ein Problem gibt es jedoch bei Coversongs. Hast du eventuell eine neuere Version des Liedes gehört wirst du in der Regel meistens das Original bei der Eingabe der Lyrics in Google finden.

2

Playlists der Radiostation/des Musikfernsehens durchsuchen

Viele Radiosender und Musikfernsehsender bieten mittlerweile an, die Playlist einzusehen und zur Liedsuche zu nutzen. Dazu geht ihr auf die Internetseite des jeweiligen Senders und füllt den Fragebogen auf der Seite aus. Dort werdet ihr gefragt, an welchem Tag und zu welcher Uhrzeit ihr den Titel ungefähr gehört habt. Im Anschluss werden euch mindestens drei Titel vorgeschlagen, die in dieser Zeit gelaufen sein könnten. Teilweise habt ihr bei der Liedsuche auch die Möglichkeit, die Titel über einen in der Internetseite integrierten Player Probe zu hören.

3

Frageforen können helfen

Eine weitere Möglichkeit, einen Musiktitel zu finden sind sogenannte Frageforen. Im Internet gibt es verschiedene Foren wie zum Beispiel „Gute Frage“, bei dem mit Hilfe einer kurzen Frage durch die Antworten der Nutzer ganz einfach die Lösung zu einem Problem gefunden werden können. Dabei helfen oft auch ein paar kleine Fakten rund um den Titel, damit andere Nutzer wissen, um welchen Titel es geht. Meistens werden von Nutzern auch gleich dementsprechende Links zum Kauf oder zum Anhören mit angeboten. Frageforen sind deshalb eine gute Möglichkeit, den gesuchten Titel zu finden.

4

Mit Shazam und SoundHound den Titel erkennen

Eine weitere sehr gute Möglichkeit sind Dienste wie Shazam und SoundHound. Dabei handelt es sich um Smartphone Apps, die einen kurzen Abschnitt eines Musiktitels aufnehmen, an einen Server senden und dann mit Hilfe einer Fingerprinttechnologie sofort erkennen, um welchen Titel es sich handelt. Direkt über die Applikationen können dabei auch die Titel gekauft werden. Besonders Shazam ist bei den Nutzern beliebt, aber in der kostenlosen Version beschränkt. SoundHound erlaubt die unbegrenzte Erkennung von Titeln auch in der kostenlosen Version.

Eine Meinung

  1. Gute Tipps zur Titelerkennung! Eine gute Alternative stellt „Music ID“ dar. Kostet 79 Cent, ist dafür aber werbefrei.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.