Lexus LF-A – eine Auto für die Götter

Den verantwortlichen bei Toyota ist jedenfalls recht wenig zu entlocken, von 500 Pferdestärken plus X ist die gängige Sprachregelung bei den Japanern. Aber allein schon diese Zahl lässt vermuten, welche brachiale Power der neue Lexus, der übrigens ab 2009 zu haben sein soll, auf die Straße bringen wird.

Wer schon einmal die Kraft eines eines 4,8-Liter V10-Motores gespürt hat, kann ansatzweise erahnen, zu welchen Leistungen der Lexus LF-A fähig ist. Das Serien-Chassis wird vermutlich nicht ganz so robust daherkommen, wie jenes am Nürburgring. Stattdessen werden Aluminium-Elemente und kohlefaserverstärktem Kunststoff dominieren, somit das Auto noch auf schlanke 1.350 Kilogramm herunter gespeckt.

Auch beim Aussehen besticht der Lexus LF-A durch Eleganz. Flach in der Karosserie gehalten, mit imposanten Felgen und Heckansicht, wo gleich drei Auspuffrohre das Ende zieren, gibt der Wagen ein beeindruckendes Bild auf der Straße ab.

Sehr bedauerlich, dass man seitens Toyotas so viele Informationen verborgen hält. Hoffentlich hält der erste Eindruck, was er verspricht.

8 Meinungen

  1. Also sicher ein schönes Auto und wer das Geld hat wird natürlich damit wieder ein Objekt zum Vorzeigen kaufen können. Aber muss in diesen Zeiten wirklich noch immer mit Wahnsinnsleistungen von 500 PS geworben werden?Irgendwie scheint die ganze eigentlich sihere Problematik, dass Öl doch bald mal ausgehen wird der Autoindustrei ziemlich am A… vorbei zu gehen.

  2. das öl wird noch für mindestens 50 jahre reichen und ich glaube der käufer eines solchen wagens wird das auto nicht mal 10 jahre lang fahren bis er das nächste kauft … insofern sind die apelle an die umwelt hier eher falsch

  3. Ich denke, dass ein Lexus sowieso nicht ein Auto für den alltäglichen Gebrauch ist und wenn man sich die Preise ansieht, kauft sich auch kein „Normaler Arbeitnehmer“ einen Lexus. Selbst wenn ich das Geld hätte, ich glaube ich würde mit einem Lexus bestimmt nicht zum Supermakrt um die Ecke fahren! Von daher finde ich die Sprit Frage auch eher uninteressant. Es geht um den Fahrspass und nicht um „Warum stellt die Branche noch Autos her die 22 Liter aus 100km benötigen“. Gruß Stefan

  4. Wir wollen was gegen denn Hohen Benzin preise machen:Boykott von Shell, BP und Total -Royal Dutch Shell (Shell), British Petroleum Company (BP, Aral und Castrol) und Total S.A. (Total) gehören mit über 70 Milliarden US-Dollar Gewinn im Jahr 2007 zu den 10 größten Unternehmen in Europa. Trotz neuer jährlicher Rekordgewinne, ist die Gier dieser Konzerne nicht zu befriedigen. Wollen wir diese Gier wirklich weiterhin unterstützen? Wir müssen jetzt handeln und es ist einfach.öl ist jetzt 96$ – benzin immer noch 1.50euroöl vor 3 monate 147$ – benzin damals 1.52euromehr hierhttp://www.infopointer.de/index.php

  5. @Ich denke, dass ein Lexus sowieso nicht ein Auto für den alltäglichen Gebrauch istGenau so würde ich das auch sehen. Für den durchschnitts Autofahrer dürfte dieser Wagen sowieso nicht in Frage kommen. Jeder der sich so ein Auto leisten kann, würd auch finanziell die Benzinkosten dafür tragen können 😉

  6. 500 Pferdestärken plus X das ist schon hammer, aber die Benzinkosten sind bestimmt auch „hammer“, aber wer so ein Auto kauft der hat auch das Geld fürs Benzin.

  7. ein endgeiles auto, es schaut aus, als obs von einem anderen stern kommen würde, also wenn ich am freitag die euromillionen mache, dann werd ich mir so einen zulegen, sonst eher nicht 🙂

  8. Geiles Auto – sowas will ich auch haben!

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.