Lasset die Kinder zu mir kommen?

In Regensburg wird der Papst eine Messe unter freiem Himmel halten. Und mindestens fünf Frauen wollen während der Messe in Anwesenheit des Papstes auf dem Islinger Feld ihre Kinder zur Welt bringen. Offensichtlich sind sie der Meinung, dass von Benedikt XVI eine besondere Segenskraft ausgeht, die für die Kinder gut sein könnte.

Das Planungsbüro des Bistums hat grünes Licht gegeben. Die medizinische Versorgung während des Gottesdienstes schließt auch Geburten in der Nähe des Papstes mit ein. „Wenn jemand unbedingt will, dann sind wir gerüstet." So verlautete es aus dem Planungsbüro.

Wir fragen uns: Wird der Stellvertreter Christi auf Erden den Neugeborenen die Hand auflegen – so wie Jesus es getan hatte? Seine Jünger hatten die Eltern daran gehindert, ihre Kinder zu Jesus zu bringen, damit er sie segnete. Jesus setzte sich natürlich gegen seine eigenen Leute durch.  Die Geschichte steht im sogenannten „Kinderevangelium" (Mt 19, 23 – 25).

Wir fragen uns auch: Was werden Menschen noch alles tun, um von Benedikt XVI mit Energie aufgeladen zu werden? Wird er vielleicht sogar ein Wunder tun?

Werden wir sehen, wie der Papst über den Starnberger See wandelt und dabei den kleingläubigen Kardinal Lehmann rettet, der es seinem Vorgesetzten gleich tun wollte? Wird er gar bei Manfred Huber, dem EKD-Ratsvorsitzenden, einen protestantischen Dämon austreiben, der von ihm Besitz ergriffen hatte? Vielleicht wird er auch durch ein Wunder der Bundesregierung, die lahm geworden ist in ihrem Reformeifer, endlich Beine machen. Und überhaupt, das Gesundheitswesen. Zur Entlastung desselben täten uns sicher ein paar Krankenheilungen gut. Vielleicht wird er ja auch Wein in Wasser verwandeln.

Zunächst ist erst mal sein Haus in Bayern gestrichen worden und die örtliche Berufsschule hat den Zaun wieder neu gemacht. Der evangelische Religionslehrer hat dabei sogar geholfen. Komm, denn es ist alles bereit. Benedikt, wir warten!

7 Meinungen

  1. Jetzt mal so unter uns Pastorentöchtern: Die Mädchen haben doch nicht mehr alle Tassen im Schrank, oder?Warum nicht gleich auch noch die Zeugung unter päpstlicher Aufsicht?

  2. Das könnte dem alten überzeugten Junggesellen aus Rom so passen! Aber Sie haben ganz recht.

  3. Ich zocke auch ab und zu und muss sagen, witzig sind seine Lieder.

  4. Ja ich muss sagen ich bin jan hegenberg fan und find er macht immer bessere lieder beser als jeder andere interpret!

  5. Also ich muss sagen =) Jan Hegenberg hat es wirklich drauf ^^

  6. Gerade für Leseanfänger halte ich Kinderzeitungen fürsehr wichtig. So kann man sie auf einfach Weise zum Lesen bewegen und die Auswahl ist da wirklichriesig.

  7. der text stimmt n9icht ganz… auch die melodie ist manschmal cool aber ansonsten stimmmt alles jan hegenberg ist jedem gamer sympatisch so auch mir und allen anderen die wissen was ein wallhack oder nen buff ist.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.