Lago di Bolsena (Bolsenasee) – traumhaftes Idyll im Norden Roms

Diese Klarheit, dieses tiefe Blau der Seen ist schon ein wenig überraschend – finden sich diese Merkmale doch selten an den italienischen Seen des Binnenlandes. Über Kilometer hinweg kann man am Ufer des Lago di Bolsena flanieren ohne auch nur einer Menschenseele zu begegnen. Selbst das typische Geheul der Motorboote, die gerade hier in Italien in den touristisch geprägten Regionen anscheinend zu einem See gehören. Am Lago di Bolsena kommen selbst Menschen auf ihre Kosten, die in ihrem Urlaub keinem Landsmann begegnen möchte, denn hierher verirren sich deutsche Touristen eher selten. Stattdessen wird der wunderschöne See in den Ferienmonaten Juli und August zu einem beliebten Ausflugsziel der Römer, die die knapp 90 Kilometer gerne in Kauf nehmen, um ein idyllisches Wochenende zu verbringen.

Das kleine Städtchen Bolsena mit seinen 4.000 Einwohner verlebt die meiste Zeit des Jahres in bescheidener Ruhe. Die schönen Tuffhäuser, ein wunderbares Beispiel für die italienische Architektur in Latium, säumen vereinzelt das Ufer des malerisch glänzenden Lago di Bolsena. Weit über der Stadt thront die mittelalterliche Burg auf einem Hügel, wohin man problemlos in wenigen Minuten mit einem Spaziergang gelangen und den einzigartigen Ausblick über den See genießen kann. Aus kunsthistorischer Sicht ist die kleine Santa Cristina Kirche der Höhepunkt von Bolsena, denn sie verkörpert in ihren Einzelteilen ganz unterschiedliche Stilrichtungen wie Renaissance oder Barock.

Wie vielerorts in Italien muss man in den Genuss der heimischen Küche kommen. Insbesondere die Fischgerichte aus Aal, Hecht, Schlei und Barsch sind eine Wohltat für den Gaumen.

Wem dies doch alles zu ruhig ist, kann gerne einen Ausflug nach Rom starten und schon nach wenigen Minuten das Idyll am Lago di Bolsena zu schätzen wissen.

Eine Meinung

  1. Der riesige Vorteil zum Urlaub am Gardasee ist natürlich, dass sich hier weniger Urlauber tummeln. Was mich noch interessieren würde, wie sieht es eigentlich auf dem See und in der Umgebung mit sportlichen Aktivitäten aus. Denn der Gardasee spricht ja Wassersportler genauso an wie Mountainbiker. Gibt es im Hinterland des Bolsenasees auch schöne Mountainbike Strecken?

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.