Lady Gaga Style: So stylt man sich zur neuen Modeikone

Lady Gaga tritt stets als ein Gesamtkunstwerk in Erscheinung, gestylt vom Kopf bis zu den Zehen. Ihre Outfits entwirft sie größtenteils selbst. Der Lady Gaga Style ist sehr extravagant. Für den Alltag eignet er sich deshalb kaum – es sei denn, man traut sich so auf die Straße. Für Parties und ähnliche Anlässe ist er ein echter Hingucker. Ihr Stil wird inzwischen von zahlreichen Fans kopiert, wird parodiert, man findet ihn aber auch als Hommage, z.B. in der Musik-Serie „Glee“.

Lady Gaga Style: So wirds gemacht!

1

Blondinen bevorzugt

Zum Lady Gaga Style gehören blonde (oder blondierte) Haare unbedingt dazu, zum Beispiel lang und ganz glatt mit einem langen Pony oder auch wild gelockt. Auch aufgetürmte Haare auf dem Hinterkopf passen sehr gut zu diesem Stil.

2

Schulterpolster

Lady Gagas Mode wie auch ihre Musik ist teilweise inspiriert von den 80er und 90er Jahren. Im Bereich der Kleidung gehörigen knallige Farben und große Schulterpolster dazu, gern auch übertrieben kantig. Was die Farben betrifft, findet man auch weiß oder schwarz häufig bei ihren Outfits, ebenso Silber oder Gold.

3

Eng und freizügig

Wer den Lady Gaga Style für sich entdeckt, sollte eine Portion Mut mitbringen, denn viele ihrer Outfits sind sehr eng oder freizügig, beispielsweise Catsuits aus Lack, ultrakurze Röcke oder fast transparente Tops. Das ist natürlich nur empfehlenswert bei einer entsprechenden Figur.

4

Dramatisches Makeup

Lady Gaga geizt nicht mit Farben und Formen, wenn es um ihr Makeup geht. Es dürfen ruhig auch mal wilde Zacken rings um die Augen sein. Ein knallroter Mund gehört meistens dazu.

5

Große Sonnenbrillen

Überdimensionierte dunkle Sonnenbrillen, nicht nur im Sommer, sind ein Muss für diesen Style.
[youtube l3R3KqrJAI4]

6

Außergewöhnliches Schuhwerk

Am besten passen zum Lady Gaga Style High Heels in allen Varianten, sei es als Sandale oder Overknee. Aber auch Plateausohlen oder glitzernde silber- oder goldfarbene Schuhe sind die richtige Wahl.

7

Extravagante Kopfbedeckungen

Schräge Hüte, riesige Schleifen im Haar, Federschmuck oder andere ungewöhnliche Kopfbedeckungen wie stachlige Kronen machen diesem Stil alle Ehre.

8

Glitzer und Glamour

Bei Lady Gaga gilt: Glitzer und Glamour, je mehr desto besser. Auffälliger schwarzer, weißer oder silberner Modeschmuck, mit großen „Edelsteinen“ oder Perlen, gern auch mehrere Ketten auf einmal, das vervollständigt das Styling und passt besonders gut zu schwarzen oder weißen Outfits.

9

Woher bekommt man die passende Mode?

Kleidung, wie sie Lady Gaga trägt, findet man natürlich nicht gerade in großen Mainstream Modehäusern. Wer sich aufs Nähen versteht, kann vielleicht das eine oder andere Outfit nachschneidern – oder bei mangelndem Talent nachschneidern lassen. Auch extravagante Vintage Kleidung aus den Achtziger Jahren kann sich unter Umständen eignen – vielleicht auch erst mit einigen Änderungen.

10

Ausblick

Wer weiß, vielleicht wird Lady Gaga irgendwann unter die Modedesigner gehen und ihren unverwechselbaren Stil auf diese Weise vermarkten. Auf jeden Fall dürfen wir gespannt sein, was sich Lady Gaga noch alles einfallen lässt – musikalisch und optisch.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.