Kunst und Antiquitäten Ausstellung im Ernst-Moritz-Arndt-Haus auf Rügen

Silber, Uhren, englische Lampen, Spieluhren und Möbel aus Norddeutschland, mit besonderem Blick auf Ostfriesland: Vom Biedermeier und Klassizismus über den Jugendstil bis zum Art Deco Stil reichen die kostbaren Antiquitäten und der erlesene Schmuck, der den einen Teil der großen Ausstellung im Ernst-Moritz-Arndt-Haus ausmachen. Im Kunstteil warten Gemälde aus drei Jahrhunderten auf den Besucher.

Antiquitäten Ausstellung auf Rügen

Mit der Ausstellung in Groß Schoritz nutzt der niedersächsische Kunsthandel einen traditionsreichen Ort, um die wunderschönen und geschichtsträchtigen Exponate dem Besucher näher zu bringen. Mit Rat und Tat werden die Händler und Fachleute gerne zur Verfügung stehen und Fragen beantworten.

Neben den Ausstellungsstücken findet auch ein beachtliches Rahmenprogramm statt. Am 24.07. wird die Ausstellung feierlich eröffnet, der darauf folgende Sonntag wird mit einem Weinfrühschoppen versüßt. Am 29.07. kann man seine eigenen Antiquitäten schätzen lassen, das Motto lautet „Wir schätzen Ihr Schätzchen!“. Den Freitagabend wird wahlweise eine Theatergruppe gestalten oder eine Lesung stattfinden. Die Ausstellung wird dann am Samstag, dem 01.08., bei einem Sektempfang mit Musikbegleitung ab 18 Uhr sanft ausklingen.

Kunst im Ernst-Moritz-Arndt-Haus

Ernst Moritz Arndt wurde in Groß Schoritz auf Rügen geboren. Der Dichter, Professor und Politiker setzte sich gegen die Leibeigenschaft ein und förderte das deutsche Nationalgefühl während der Napoleonischen Besetzung. Der Eintritt von drei Euro zur Ausstellung geht zugunsten der nach ihm benannten Stiftung. Vom 24. Juli bis zum 02. August 2009 kann man die Kunst und Antiquitäten Ausstellung im Ernst-Moritz-Arndt-Haus auf Rügen jeden Tag von 11 Uhr bis 18 Uhr besuchen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.