Kredit für Beamte beantragen: Anleitung und Wissenswertes

Einen Kredit für Beamte gibt es bei vielen, aber nicht bei allen Banken und Kreditinstituten. Beim Beamtendarlehen profitiert der Kreditnehmer im staatsrechtlichen, also öffentlich-rechtlichen Dienst davon, dass sein Arbeitsplatz gegenüber Veränderungen im Sinne seiner Finanzen und des Kündigungsschutzes sicherer ist, als bei anderen Arbeitnehmern. Das Kreditrisiko ist für die Banken geringer, weswegen sie niedrigere Zinssätze und längere Laufzeiten bei einem Antrag auf einen Kredit für Beamte einräumen können.

Kredit für Beamte beantragen: So wirds gemacht!

1

Allgemeines

Der „Kredit für Beamte“ ist nicht klar definiert und kann von jeder Bank eigenständig ausgelegt werden. Vor allem besondere Formen eines Verbraucherdarlehens und solche endfälligen Darlehen, die mit einer Kapitallebensversicherung vereint werden, fallen häufig unter diese Bezeichnung

2

Kreditnehmer

Auch hier gibt es keine klaren, festgelegten Bestimmungen. Allgemein kann man aber davon ausgehen, dass jede Beamte und jeder Beamter, Vollzeit oder auf Probe, Lehrer, Polizist, Soldat, Richter, Akademiker oder bei der Post angestellter, so sie verbeamtet sind, Kreditnehmer werden kann.  Auch Pensionäre, die ehemals Beamte waren, können darunter fallen. Oftmals gibt es Einschränkungen durch eine Festanstellung, die bereits fünf Jahre bestehen muss.

3

Banken

Neben der Allgemeinen Bank für Beamte als naheliegendstes Kreditinstitut, sind es auch die DSL Bank (als Geschäftsbereich der Deutsche Postbank AG), der ERGO Beamtenkredit und weitere Banken, die ganz konkret mit einem Kredit für Beamte werben. Andere Banken haben trotz anders lautender Namen dennoch gute und vergleichbare Konditionen.

4

Antrag

In der Regel bekommt man einen Antrag bei einer der Banken – auch gerne nach einem persönlichen Gespräch mit einer Sachbearbeiterin oder einem Sachbearbeiter. In manchen Fällen findet man ihn auch online.

5

Ausfüllen des Antrags

In einem solchen Antrag finden sich Vermerke zur Kreditsumme, dem Verwendungszweck und der Laufzeit, persönliche Angaben (Name, Adresse, Familienstand, berufliche Stellung) der Kreditnehmer, sowie zu den Einnahmen und Ausgaben.

6

Angebot

Hat man alles ausgefüllt und abgeschickt, prüft der Kreditgeber die Bonität und wird daraus ein persönliches Angebot errechnen.

Tipps und Hinweise

  • Bei Beispielrechnungen und niedrigst-Zinssätzen muss man immer beachten, dass die persönliche Dimension anders sein kann.
  • Ein persönliches Gespräch ist einer unter Umständen übereilten Entscheidung im Internet vorzuziehen.
  • Angebote sollten untereinander nicht nur nach den Raten oder dem Zinssatz verglichen werden – andere Konditionen können ebenso wichtig sein.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.