Krankenzusatzversicherung: Test und Chancen ohne Gesundheitsprüfung

Das Leistungsspektrum der Krankenkassen wird tendenziell immer dünner. Nicht jeder aber kann im Zweifelsfall den neuen Zahn „aus der Hüfte“ stemmen oder sich stattdessen zwangsläufig mit einer Zahnlücke anfreunden. Auch erschwerte Kostenübernahmen beim Thema Gesundheitsvorsorge drängen viele Patienten zu der Überlegung, eine Krankenzusatzversicherung abzuschließen. Ob Chefarztbehandlung oder Einzelzimmer, ob Zahnarzt oder Prophylaxe: Ziel beim Abschluss einer Krankenzusatzversicherung ist immer die Verringerung späterer Zuzahlungen und im Optimalfall natürlich die volle Übernahme durch den jeweiligen privaten Versicherungsträger.

Krankenzusatzversicherung: Preise vergleichen!

Darauf sollten Sie achten: Unter dem Versicherungsanbietern gibt es teilweise enorme Preisunterschiede. Günstig ist deshalb unbedingt ein Kostenvergleich im Internet. Doch Vorsicht! Auch die Ergebnisse von Versicherungsvergleichen können teilweise sehr schwanken. Daher sollten Sie immer auch mehrere der Tarif-Checks miteinander vergleichen. Hilfreiche und seriöse Tools sind beispielsweise Toptarif, Check24, Tarifcheck24 oder Financescout.

Mit individuellen Versicherungspaketen Kosten sparen

Sie können die Zusatzversicherung auch auf Ihre persönlichen Bedürfnisse zuschneiden. Mancher hat vielleicht vorrangig ein Interesse an Zahnersatz oder Krankentagegeld, während ein anderer lediglich seine Brillen und Kontaktlinsen versichern möchte. Eine weitere Möglichkeit, um Geld zu sparen, ist die Wahl eines so genannten Gruppentarifs. Dabei schließen Sie die private Versicherung nicht direkt, sondern über Ihre gesetzliche Krankenkasse ab. Die Höhe der Versicherungsprämien richtet sich dabei wie üblich nach den Benefits der jeweiligen Pakete. Diese betreffen insbesondere die Schnelligkeit und Höhe der jeweiligen Auszahlungen.

Zusatzversicherung ohne Gesundheitsprüfung?

Bei den meisten Zusatzversicherungen wird in der Regel eine Gesundheitsprüfung zur Tarifbestimmung durchgeführt. Eine solche Gesundheitsprüfung bedeutet, dass Sie im Antragsformular bestimmte Fragen zu Ihrem Gesundheitszustand beantworten müssen. Mitunter werden auch ärztliche Gutachten angefordert. Es lohnt sich jedoch, die Augen offenzuhalten. Inzwischen gibt es auch gute Angebote für eine Krankenzusatzversicherung ohne Gesundheitsprüfung. Lassen Sie sich individuell beraten. Aber Achtung: Machen Sie vor dem Abschluss bitte unbedingt einen ausführlichen Preisvergleich!

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.