Kontakt zu Engeln aufnehmen: So erreicht man die geflügelten Wesen

Kontakt zu Engeln als himmlische Erfahrung

Menschen, die an Engel glauben, werden oft spöttisch belächelt. Es wird keine Rücksicht auf deren Wahrnehmung genommen und damit viel Ablehnung hervorgerufen. Einzig und allein der Schutzengel wird von den meisten Menschen toleriert, bringt er doch Hilfe in schlimmen Situationen im Leben. Doch kann der Glaube an die himmlischen Wesen das Leben nachhaltig positiv bereichern.

Die engelhafte Güte

Engel sind Wesen, die mit Wärme und Güte dem Menschen entgegentreten. In ihrem Tun ist keine Berechnung, keine Feindschaft oder Bosheit. Sie sind mit Unschuld auf dem Weg, das menschliche Herz zu erwärmen. Damit bringen sie Freude und Freundschaft und machen die Welt ein wenig besser. Ohne, dass sie dafür einen Gegenwert verlangen. Aufgrund der engelhaften Güte wollen viele Menschen Kontakt zu Engeln aufnehmen. Doch wie gelingt einem der Kontakt zu Engeln?

Kontakt zu Engeln aufnehmen: Was wird benötigt?

  • Kerze, Engelkarten

 

Kontakt zu Engeln aufnehmen: So stellen Sie ihn her!

1

Eine Kerze anzünden

Engel lieben das Licht und folgen diesem mit Vorliebe. Sie sind nicht ohne Grund die Lichtwesen Gottes. Vor jeder Kontaktaufnahme zündet man eine Kerze für sie an. Eine kleine Kerze reicht dafür völlig aus. Engel brauchen Licht, sind aber sehr bescheidene Wesen. Schon bald ist der Engel im Raum zu spüren und wird in Kontakt zu einem treten.

2

Beten und sprechen

Mit einem kleinen Gebet wird der Engel auf einen aufmerksam. Das Gebet muss nicht aus einem fremden Text bestehen. Schöner ist es sogar, wenn man sich selbst einen lieben Text für seinen Engel ausdenkt. Damit bringt man dem himmlischen Wesen auch gleich seinen Dank und seine Freude entgegen. Ist der Engel da, spricht man ganz leise mit ihm. Engel mögen übrigens keine lauten Geräusche, daran ist stets zu denken.

3

Meditation für das Herz

Nach dem Sprechen meditiert man eine Weile im stillen Einverständnis mit dem Engel. Das Herz wird dabei oft ganz warm. Die Meditation hilft, den Kontakt mit dem Engel weiter zu vertiefen. Eine Ruhe stellt sich ein, die kaum zu beschreiben ist. Durch diese Erfahrung kann man viel Gutes mit in den Alltag nehmen. Der Körper ist entspannt, die Seele friedlich.

4

Engelkarten als Bitte

Mit einer Engelkarte kann man den Engel fragen, ob er noch länger mit einem in Kontakt bleibt. Es ist eine Bitte, die sich in einer Geste äußert. Der Engel lässt sich allerdings nicht zwingen. Ein Versuch wäre fatal und nicht mit der Persönlichkeit eines Engels zu vereinbaren. Möchte der Engel weiterziehen, hat er dazu einen Grund. Vielleicht braucht ihn ein anderer Mensch viel dringender als man selbst. Sicher ist jedoch, dass der Engel einen nie ganz verlässt.

Tipps und Hinweise

  • Zeit und Ruhe sind nötig, um diese Erfahrung zu machen.
Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.