Kohlpudding: Das etwas andere Kohlgericht

Die Küche Norddeutschlands weckt oftmals Assoziationen zu Fischgerichten, vor allem an der Küste. Das ist aber längst nicht die einzige kulinarische Spezialität, die der Norden Deutschlands zu bieten hat. Vor allem Kartoffeln und Kohl sind häufige Beilagen zu den Gerichten, die in verschiedenartigen Zubereitungen einen ganz eigenen Genuss bieten. Nicht nur als Beilagen, sondern auch als Hauptmahlzeit sind Kohlgerichte im Norden sehr beliebt. Ein typisches Gericht aus Norddeutschland ist der Kohlpudding. Die Zutaten dafür kosten nicht viel, die Zubereitung ist recht einfach und dazu schmeckt das Ergebnis auch noch richtig gut. Durch die Zugabe von Obst oder Backobst wird der Pudding süß.

Kohlpudding: Die Zutatenliste

Zutaten für für 4 Personen

  • 1 großer Kohlkopf (Weißkohl)
  • 1 Kilo Hackfleisch
  • 2 trockene (harte) Brötchen
 

  • 3 Zwiebeln
  • 2 Eier
  • Senf, Kümmel, Pfeffer, Salz

 

Kohlpudding: Die Zubereitung

1

Kohlpudding – so geht's

Für die Zubereitung von Kohlpudding mit Hackfleisch nimmt man als Erstes die äußeren Blätter vom Kohl ab und legt sie für etwa 5 Minuten in kochendes Wasser, bis sie weich sind. Die Brötchen müssen in kaltem Wasser eingeweicht werden, damit sie sich dann besser verarbeiten lassen.

2
Anschließend wird der Rest des Kohls geschnitten, wobei die Teile nicht zu klein werden sollten. Das Hackfleisch wird dann mit den anderen Zutaten, also den Zwiebeln, den Eiern und den Brötchen vermischt und zu einer Masse geknetet. Dabei würzt man je nach Geschmack mit Senf und Kümmel, sowie mit etwas Pfeffer und Salz.

3
Bevor die Masse in die Auflaufform gegeben wird, muss dieser am Boden und an den Seiten ausgekleidet werden. Das geschieht durch die anfangs entfernten äußeren Kohlblätter.

4
Danach vermischt man das gewürzte Hackfleisch mit dem geschnittenen Kohl und gibt das Gemenge in die Auflaufform und deckt das Ganze mit den restlichen Kohlblättern ab.

5
Anschließend kommt noch etwa eine halbe Tasse Gemüsebrühe darüber, bevor man die Form mit dem Kohlpudding für 1,5 Stunden bei 180 Grad Celsius im Backofen garen lässt.

6
Als Beilage schmecken Bratkartoffeln sehr gut dazu. Für einen pikanten Geschmack kann man auch gut geriebenen Käse über den fertigen Kohlpudding streuen.

Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.