Know your Meme: Mit diesem Blog nie wieder unwissend über Insider stolpern

Meistens läuft es so: man wandert nichts Böses ahnend durch Facebook, kommentiert hier was, postet dort einen lustigen Spruch und bekommt plötzlich eine kryptische Antwort oder ein Bild, mit dem man überhaupt nichts anfangen kann, die aber anscheinend von allen Freunden lachend begrüßt werden.

Bevor man sich nun schamvoll zurück zieht und nie wieder Facebook betritt, kann man heimlich, still und leise zu Know your Meme schleichen, wo einem alles ausführlich erklärt wird, um dann triumphierend seinen eigenen Gag auf Facebook zu posten. BAM!

Kurz zur Erklärung: Was ist ein Meme?

Ein Internet Meme ist ein im Netz ausgearteter Trend, etwa eine Reihe von witzigen Photoshop-Bildern mit einem ganz bestimmten Motiv, Spruch, etc. Auch bestimmte Viral Videos, Bezeichnungen, Antworten auf Kommentare, etc. können ein Internet Meme sein.

In der realen Welt ist ein Meme eine Art weit verbreiteter Gag, der für die Allgemeinheit als unverständlicher Insider da steht, für die Eingeweihten aber genau daher so amüsant ist und gleichzeitig verbindend wirkt. Ein großes Internet Meme im Netz ist beispielsweise das Rickrolling, bei dem unter Vorgabe eines hilfreichen Links ein Link zu Rick Astleys „Never gonna give you up“ gepostet wird, bzw. unauffällig im Chat der Text dazu in den Sätzen versteckt wird.

Auf Know Your Meme werden diverse Internet Insider aufgeführt und erklärt, so dass man nicht nur lernen kann, warum Pedobear so witzig ist, wenn er auf Fotos mit kleinen Kindern auftaucht, sondern auch, wie er eigentlich entstanden ist und wie diverse Leute ihn für einen echten Ring von Pädophilen im Netz gehalten haben.

Aber auch wirklich notwendige Dinge, um in der Netz-Kommunikation durch zu sehen, werden dort erläutert. Was ein Troll ist und warum der Hinweis „don't feed the troll“ besonders in Foren und Chatrooms das Äquivalent zum Schweizer Taschenmesser auf einer Überlebenstour ist, kann man sich auf Know Your Meme genau durch lesen.

Hinzu kommt, dass man selbst mit bestimmen kann, ob etwas zu einem Meme erklärt wird oder nicht, in einer Abstimmung gibt man seine Meinung ab, ob es sich wirklich um ein Meme handelt, oder nur um eine weitere, obskure Besonderheit und Eintagsfliege.

Die Macht des Internet

Das Meiste ist natürlich eine Ansammlung an mehr oder weniger sinnvollen (zu ca. 99% weniger sinnvollen) Späßen, Gags und Photoshop-Monstren, aber auch große mediale Events, Ausrutscher von großen Persönlichkeiten und andere Internet-bezogene Phänomene werden auf Know Your Meme thematisiert. Das macht die Seite vielleicht nicht zu einem Ersatz einer Nachrichtenseite, schafft es aber immer wieder clever und frech ergänzend dazu auch medienkritische Kommentare öffentlich zu machen, so dass auch die Ausrutscher von konservativen Fox-Polemikern, politische Ereignisse und große, mediale Events behandelt werden, so beispielsweise der Tod Osama bin Ladens. Das geschieht auch sehr viel geschmackvoller, als von manch anderen Medien (z.B. Fox News) praktiziert, die eher ein *Facepalm* verdient hätten.

Weiterführende Links:

http://lol.escoflip.com/

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.