Kletterseile und Bergseile für den Klettersport

Wofür werden Kletterseile verwendet?

In den 60-iger Jahren gaben die Kletterseile noch nicht den optimalen Halt wie in der heutigen Zeit. Damals wurden sie aus Hanf hergestellt und Seilrisse führten oft zu vielen tödlichen Unfällen.

Aus Kunstseide bestehende Kletterseile waren damals sehr selten und sehr teuer, kamen aber den Sicherheitsbestimmungen der heutigen Zeit sehr nahe.

Die neuen Kletterseile werden aus Polyamid gefertigt und beinhalten eine Kern aus verwebten Fasern. Diese werden werden von einem Schutzmantel umgeben, um das Seil vor Beschädigungen zu schützen.

Welche Unterschiede gibt es unter den Kletterseilen?

Kletterseile kann man in dynamische und halbstatische Seile gliedern. Hierbei ist bei den dynamischen Seilen eine Dehnung bis zu acht Prozent und bei den halbstatischen ein Dehnung von zwei bis drei Prozent möglich.

Dies entspricht der UIAA-Norm und ist gesetzlich festgehalten bzw. vorgeschrieben.
Weiterhin wird eine Einteilung in Einfachseile, Halbseile und Zwillingseile vorgenommen.

Die häufigste Anwendung der Kletterseile findet man im weit verbreiteten Klettersport, bei der Bergwacht und ebenso bei der Feuerwehr.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.