Klassischer Jahresbeginn: Das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker

Klassischer Jahresbeginn: Das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker

Am 1. Januar 2018 ist es wieder soweit: Die Wiener Philharmoniker begrüßen im Wiener Musikverein das neue Jahr mit heiteren und besinnlichen Klängen. Das Klassik-Event wird in über 90 Länder übertragen und findet unter der Leitung von Dirigent Riccardo Muti bereits zum fünften Mal statt.



Lange Zusammenarbeit zwischen Dirigent und Orchester

Der im Jahr 1941 geborene Maestro Riccardo Muti dirigiert die Wiener Philharmoniker bereits seit dem Jahr 1971. Insgesamt sind es mittlerweile fast 500 Konzerte, die der Dirigent und das Orchester bereits zusammen bestritten haben. Außer in Wien spielten sie in Salzburg sowie in namhaften Konzerthallen in der ganzen Welt.

Wenn Muti nicht mit den Wiener Philharmonikern musiziert, dirigiert er andere Orchester, die weltweit berühmt sind. Zu ihnen gehören das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, die Berliner Philharmoniker das Orchestre National de France sowie die New Yorker Philharmoniker. Im Jahr 2010 wurde der Maestro Direktor des Chicago Symphony Orchestra und vom US-Magazin „Musical America“ zum Musiker des Jahres ernannt. Zusätzlich hat Riccardo Muti zahlreiche internationale Auszeichnungen erhalten. Zu ihnen gehören unter anderem der Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland sowie die Ernennung zum „Honorary Knights Commander of the Order of the British Empire“.

Klänge von Strauß und seinen musikalischen Zeitgenossen

Das repräsentative Neujahrs-Event findet im Wiener Musikverein statt. Das Programm wird aus Kompositionen der Strauß-Dynastie und weiteren aus ihrer Zeit bestehen. Das Konzert, das voraussichtlich von über 50 Millionen Zuschauern weltweit am Bildschirm verfolgt wird, ist dabei nicht nur ein akustischer Hochgenuss: Denn auch dieses Jahr wird es eine Kooperation zwischen den Philharmonikern und den Wiener Stadtgärten geben. Zusammen mit österreichischen Floristen und Gärtnern werden die Stadtgärten auch dieses Jahr den Goldenen Saal im Musikverein in ein Meer von Blüten verwandeln. Dabei wird mit den Arbeiten bereits am 27. Dezember begonnen, damit am Neujahrstag alles rechtzeitig fertig ist.


Bildquelle: Pixabay, 1838390, Pexels

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.