Kirschmichel: Rezept für Kirschauflauf als süßes Hauptgericht

Süße Hauptgerichte erfreuen sich schon seit langem großer Beliebtheit als Abwechslung zu herzhaften Gerichten. Da gibt es zum Beispiel Kaiserschmarrn oder Pfannkuchen, Dampfnudeln bzw. Germknödel mit Vanillesauce, Grießbrei mit Früchten oder Milchreis mit Zimt und Zucker. In diesem Rezept werden unter anderem Löffelbisquits mit Kirschen kombiniert.

Die Zutaten für diesen Kirschauflauf als süßes Hauptgericht sind für 4 Personen berechnet. Der Kirschauflauf ist einfach zuzubereiten im  Ofen, das dauert allerdings einige Zeit. Die reine Zubereitungszeit beträgt ungefähr 20 bis 30 Minuten.

Kirschauflauf : Die Zutatenliste

Zutaten für Kirschauflauf

  • 100 g Butter
  • 4 Eigelb
  • 4 Eiweiß
  • Saft einer Zitrone
  • 1 EL Zucker
  • 150 g Zucker
 

  • 100 g Löffelbiskuits
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Glas Kirschen (720 ml)
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 20 g Butter zum Garnieren

 

Kirschauflauf : Die Zubereitung

1
Lassen Sie als erstes die Kirschen aus dem Glas abtropfen.

2
Verquirlen Sie die Butter mit Eigelb und Zucker, bis sich eine schaumige Masse ergibt.

3
Zerbröseln sie die Löffelbiskuits fein. Sie können Sie auch im Mixer zerkleinern.

4
Geben Sie den Vanillezucker und die zerbröselten Biskuits zur Butter-Eigelb-Zucker-Mischung und verrühren Sie alles gründlich.

5
Schlagen Sie das Eiweiß steif mit einem Handrührgerät und heben Sie es unter die Masse.

6
Fetten Sie eine feuerfeste Auflaufform ein.

7
Schichten Sie nun erst Teig, dann die abgetropften Kirschen und wieder Teig in die Auflaufform.

8
Streichen Sie die Oberfläche schön glatt und bestreuen Sie sie mit Zimt und Zucker. Streuen Sie Butterflöckchen darüber.

9
Backen Sie den Kirschauflauf im vorgeheizten Backofen bei 220° ca. 40 Minuten lang. Der Auflauf schmeckt am besten heiß.

10

Varianten

Statt Kirschen können Sie das Rezept auch variieren mit anderen Früchten, zum Beispiel fein gewürfelten Äpfeln oder einer (Tiefkühl-)Beerenmischung, dann ist es ein „Früchteauflauf“. Oder streuen Sie statt Zimt und Zucker gehackte Nüsse oder gehobelte Mandeln über den Auflauf. Sie können auch etwas Schlagsahne dazu servieren, allerdings ist das Gericht auch ohne schon ziemlich gehaltvoll.

  Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.