Japan-Eroberung mit einem Diesel?!

Der Grund dafür, dass in Japan keine Diesel angeboten werden ist simpel: Japaner mögen keine Diesel – sie sind ihnen zu laut, zu schmutzig und vor allem zu langsam. Zumindest letzteres trifft auf den E 320 CDI definitiv nicht zu, verfügt er doch über eine Leistung von 224 PS und ein Drehmoment von stattlichen 540 Newtonmetern. Und dank einer sehr guten Geräuschdämmung lässt sich das Geräuschproblem zumindest mildern, und für das "Schmutzproblem" gibt es ja zum Glück einen Partikelfilter.

So sollte dafür gesorgt sein, dass Japaner vermehrt – ähnlich wie auch Amerikaner, bei denen Mercedes seit dem letzten Jahr seine "New Clean Diesel"-Technologie anbietet – über Diesel PKW nachdenken und sie als ernsthafte Alternative zu Benzinern wahrnehmen. Dies dürfte spätestens dann der Fall sein, wenn durch die stetig steigenden Rohölpreise die Treibstoffkosten in Japan ein ähnliches Niveau wie in Deutschland erreicht haben.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.