Italien: So reisen Sie am schönsten

Italien ragt wie ein Stiefel ins Mittelmeer. Die Alpen bilden die Krempe, der Gargano stellt den Sporn dar, den Absatz bildet der Salento und die Spitze wird durch Kalabrien betont. Kennt nicht jeder diese Form und denkt dabei sofort an Bella Italia, an Sonne, Meer, mediterranes Essen mit Pizza und Pasta, an Wein und an Städte, wie Rom, Venedig, Florenz und an Landschaften, wie die Toskana.

Mit Reisen Italien erleben Sie die gesamte Palette: Von den Dolomiten, dem Gardasee bis nach über die Toskana, die Riviera bis nach Capri, nach Palermo auf Sizilien und nach Sardinien, überall finden Sie zauberhafte abwechslungsreiche Landschaften, mit Jahrtausend alten Städten, versteckten Dörfern und malerischen Stränden. „Reisen – das Urlaubsportal“ erklärt alles, was Sie für schöne Ferien über Italien wissen müssen:

Reich an Kunst und Kultur

Italien, reich an Kunst– und Kulturschätzen „beherbergt“ 60 Prozent des UNESCO Weltkulturerbes. In den über 3.000 Museen des Landes und vor allem in Rom, der Hauptstadt Italiens, kommen die Kunst- und Geschichtsliebhaber voll auf ihre Kosten. In Rom findet man bei Reisen Italien alles, was das Land liebenswert macht: Eine ausgezeichnete mediterrane Küche, eine Architektur, die seinesgleichen sucht, Kunst und Kultur, Modernes und vor allem die Freude am Leben und den Sinn für die wahre Schönheit. Bei Reisen Italien erleben Sie das südländische Flair, wenn Sie über die Piazza oder über die Strandpromenaden schlendern, Sie erleben es besonders im Sommer, wenn Sie nachts durch die geöffneten Cafés, Restaurants, Boutiquen und Läden streifen.

Schon die alten Römer zeichneten sich Lebensqualität aus, sie verstanden es, das Leben lebenswert zu machen. Davon zeugen heute noch die historischen Kulturstätten mit den vielen Thermen in Rom. In der heutigen Zeit erleben die Thermalbäder eine Renaissance, die Angebote an Fitness-, Beauty– und Wellness-Programmen sind schier unendlich.

Für Sportler bietet Reisen Italien das volle Programm, wie zum Beispiel Radfahren durch die Po-ebene, Bergsteigen in den Dolomiten, Wandern in der Toskana, Baden, Segeln, Tauchen, Schnorcheln, Bootfahren an dem 8.500 Kilometer langen Küstenstreifen der Adria, Riviera und dem Mittelmeer. Am Gardasee kommen, wegen der guten Winde, die Surfer auf ihre Kosten. Fahrrad- und Surfbrettverleiher sind an allen touristisch erschlossenen Orten und in den Hotels– und Ferienanlagen zu finden. Segeln kann der Urlauber überall an der Küste. Taucher finden unter anderem in der Küstenregion Ligurien, an der italienischen Riviera und auf den Tremiti-Inseln in der italienischen Adria, in der Region Apulien ein Refugium, das die Herzen höher schlagen lässt. Ein kleiner Tipp: Es gibt mitlerweile unzählige Unternehmen die Busreisen nach Italien sehr günstig anbieten. Hier lohnt der Vergleich, wenn Sie nicht unbedingt fliegen müssen, können Sie hier viel Geld sparen.

Sehenswürdigkeiten in Italien

Reisen nach Italien bietet nicht nur für Sportler ein breites Angebot, auch Kunstliebhaber kommen auf ihre Kosten. Rom ist das Mekka, das Superlativ für Interessenten der römischen Kunst und Kultur. Soviel Kulturgut bekommt man nirgendwo geboten. Angefangen von der Spanischen Treppe, über die Piazza Navona mit dem Barobrunnen, die Sixtinische Kapelle, in der die Schöpfungsgeschichte von Michelangelo zu sehen ist und natürlich das größte Heiligtum aller Katholiken, der Petersdom. Das Forum Romanum mit seinen Triumphbögen bis hin zum Pantheon, wo der Maler und Bauleiter des Petersdoms Raffael seine letzte Ruhestätte fand, runden das Bild ab. Weitere Sehenswürdigkeiten sind das Kolosseum, die Katakomben und die Via Appia Antic. Man muss eine gute Kondition und gutes Schuhwerk besitzen, um alles „ablaufen“ zu können. Will man das moderne römische Leben kennenlernen, muss man den Stadtteil Trastevere, der sich vom südlichen Tiberknie bis zum Hügel Gianicolo auf dem westlichen Ufer des Tibers erstreckt, besuchen. Hier lohnt sich auch der Besuch des Flohmarktes von Porta Portese.

Die Städte Florenz mit seiner Ponte Vecchio, der berühmtesten Brücke Italiens, Venedig, die romantische Wasserstadt mit der bekannten Ponte di Rialto, Pisa mit seinem schiefen Turm, Neapel mit der beeindruckenden Hafenburg Castel dell’Ovo aus dem 9. Jahrhunderts und Mailand mit Dom und Teatro alla Scala sind bei den Reisen Italien stets einen Besuch wert.

Italiens Klima

Das Klima in Italien ist im Norden des Landes mitteleuropäisch, in der Mitte und im Süden Italiens herrscht mediterranes Klima. Hier liegen die durchschnittlichen Temperaturen im Winter bei ca. 11 Grad und im Sommer bei etwa 31 Grad. Da es von Norden nach Süden immer wärmer wird, sind Reisen Italien für den Norden im Hochsommer zu empfehlen. Reisen nach Sizilien sollten z.B. in den Monaten April und Mai oder im September unternommen werden. In der Mitte Italiens ist es im Sommer am schönsten, hier kann man es am Tag und in der Nacht gut aushalten und das italienische Flair in vollen Zügen genießen. Auch im Winter, wo es wärmer als in Deutschland ist, lohnt sich Reisen Italien.

Sie zahlen in Italien mit dem Euro, Kreditkarten werden angenommen. In den Restaurants und in den Hotels erwarten die Kellner, Gepäckträger und die Zimmermädchen mindestens 5 bis 10 % Trinkgeld. Berüchtigt ist das wilde Fahrverhalten der Italiener. Das Parken in der zweiten Reihe gehört zur unkomplizierten Mentalität und stellt kein Problem dar. Preiswert sind bei Reisen Italien die öffentlichen Verkehrsmittel. Das Überlandbusverkehrsnetz ist sehr gut ausgebaut, die Busse bringen Sie bis in den letzten „Zipfel“ Italiens.

Badelatschen verpönt

Bei Reisen Italien sind vor allem solche Touristen verpönt, die in Shorts und Badelatschen auf der Straße herumlaufen. Nacktes Baden ist verboten, das „Oben-ohne“ setzt sich an den Badestränden langsam durch. In Italien können Sie mit Ihrem gültigen Personalausweis per Bahn, Auto, Bus oder Flugzeug einreisen. Auf den meisten Autobahnen ist eine Mautgebühr zu entrichten. Die Einreisebestimmungen für Italien entsprechen denen des Europäischen Wirtschaftraums.

 

Bild: pixabay.com, kaistuenkel, 1222018

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.