Intermodellbau 2018: 40-jähriges Messejubiläum

Intermodellbau 2018: 40-jähriges Messejubiläum

Zum 40. Mal öffnet die Intermodellbau auf der Messe Dortmund ihre Pforten: Vom 19. bis zum 22. April 2018 haben Modellbaufans aus aller Welt die Gelegenheit, sich über Neuigkeiten rund um ihr Hobby zu informieren. Das weltgrößte Modellbau-Event seiner Art begeistert jährlich etwa 80.000 Besucher. Dieses Jahr sind rund 550 Aussteller aus Deutschland und der Welt auf der Messe vertreten.

Die Modellbahn als Buddelschiff

Die Intermodellbau bietet vor allen Dingen Modellbahnfans jede Menge Inspiration. Zum Beispiel mit sogenannten „Buddeleisenbahnen“, die das Äquivalent auf Schienen zu Buddelschiffen darstellen: Die Bahnen in der Flasche sind Unikate, die außerhalb der Buddel gebaut, auseinandergenommen und dann Stück für Stück in der Flasche erneut aufgebaut werden. Die Buddelbahnen werden von einem gelernten Lokschlosser aus Magdeburg gefertigt und haben ein Volumen von zwei bis 54 Liter. Jede Bahn ist ein eigenes kleines Diorama. Es gibt Feld-, Gruben- und Parkbahnen zu bewundern, die zum Teil mit verblüffenden Funktionen ausgestattet sind. Sich drehende Karussells findet der Betrachter ebenso wie sich drehende Wasserräder.

Mehr als 30 Modellbahn-Anlagen aus Deutschland und Europa

Zum 40. Jubiläum der Intermodellbau gibt es mehr als 30 Modellbahnanlagen aus fünf europäischen Ländern zu bewundern, darunter allein 14 aus Deutschland. So hat ein Modellbauverein aus Essen eine Industriebahn in 1:87 (H0) mit Motiven aus dem Ruhrpott gebaut, auf einer Fläche von 19 x 6 Metern. Dargestellt werden unter anderem ein Binnenhafen in dem Erz, Kohle und Stückgut umgeschlagen werden, ein Montanbereich sowie eine Kokerei und eine Zeche, die von den Zügen durchquert werden.

Ein anderer Modellbauverein aus Tuttlingen zeigt eine Modellbahnanlage, die die Hohenzollerische Landesbahn zum Vorbild hat. Wie sein großes Vorbild fährt die Landesbahn durch die Schwäbische Alb. Zu bestaunen sind in H0 unter anderem das Schloss der Hohenzollern und eine Szene mit Dinosaurier-Ausgrabungen. Bei den Zügen fahren Regio-Shuffles und Zementwagen mit. Ein Highlight der Anlage ist ein Raupenbagger, der in einem Steinbruch Erde bewegt und auf Lastwagen verlädt.

Zusätzlich zu den großen Modellbahnanlagen gibt es auf der Intermodellbau 2018 natürlich auch jede Menge Modellautos, -boote, -flugzeuge und Werkzeug für Modellbauer zu sehen.


Pressebild: intermodellbau.de

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.