Inkontinenz Schutzhosen und Windelhose für Erwachsene: Polyurethan, PVC oder Baumwolle?

Wer an Inkontinenz leidet, muss sich einem noch immer stark tabuisierten Thema stellen. Da die Fähigkeit, den Harn- und Stuhldrang zu kontrollieren, eine der ersten Lernentwicklungen in der Kindheit darstellt, und da Hygiene hohen gesellschaftlichen Stellenwert genießt, fühlen sich Patienten oft ausgeschlossen und stigmatisiert durch diese Krankheit. Inkontinenz Schutzhosen helfen hierbei in vielerlei Hinsicht: Sie schonen die Kleidung, schließen mögliche Gerüche ein und erlauben ein weitgehend freies Bewegen unter anderen Menschen.

Windelhose für Erwachsene: atmungsaktiver Nässeschutz 

Die Wahl des richtigen Materials einer Windelhose für Erwachsene ist aber nicht unentscheidend. Zum einen muss man darauf achten, dass die Inkontinenz Schutzhosen tatsächlich allen Urin aufnehmen und nichts auslaufen kann. Zum anderen muss die Haut vor möglichem Zurücklaufen geschützt werden und des Weiteren müssen Windelhosen atmungsaktiv sein, also genügend Luft an die Haut lassen.

Die verschiedenen Stoffe, aus denen Inkontinenzschutzhosen bestehen können, sind auf verschiedene Stadien des Harnverlusts ausgelegt und sollten also gemäß dem Leiden angewendet werden. Polyurethan (PU) ist zumeist reißfest und atmungsaktiv, lässt keine Feuchtigkeit nach außen, man kann es kochen und muss nicht schwitzen – für leichte und mittelschwere Inkontinenzfälle ist dieses Material gut geeignet. PVC hingegen ist vor allem für schwere Fälle eine gute Lösung, da es einerseits angenehm ist und andererseits weder Nässe noch Luft durchlässt.

Inkontinenz Schutzhosen: Form und Materialien

Baumwolle ist von den Möglichkeiten jene, die für die Haut am natürlichsten und von regulärer Unterwäsche kaum zu unterscheiden ist. Während es auch sehr gute Modelle gibt, die bei leichter und mittlerer Inkontinenz helfen, ist das Material aber am durchlässigsten.

Neben der Wahl des Materials ist es vor allem die Form und der Verschluss der Windelhose für Erwachsene, die auf die jeweiligen Bedürfnisse angeglichen werden muss. Außerdem variieren die Angebote der Hersteller, wobei sich viele der Eigenschaften auf alle Materialien übertragen lassen. Die Frage ist hierbei eher, welcher Stoff bei Inkontinenz Schutzhosen als angenehmer empfunden wird.

4 Meinungen

  1. heute bin ich seit nun mehr 12 jahren parkinson krank jetzt bekam ich von meinem hausarzt einmedikament weches mich garnicht mochte. gegen wasser beine.nun guter rat ist teuer
    das wasser ist aus den beinen ,jedoch kaum war der fag vorbei da war es auch schon wieder da.
    eine andere therapie gibt es wohl nicht außer mit medikamemten

  2. Hallo, die Harninkontinenz wird bei Frauen gefördert durch einen Östrogenmangel, bei Männern ist meist eine gutartige Vergrößerung der Prostata für eine Harninkontinenz verantwortlich. Wer mehr zu Therapie und Diagnostik wissen will, dem empfehle ich http://tinyurl.com/Viele GrüßeSabine

  3. Ich kann aus eigener Erfahrung Harntee empfehlen. Der hilft bei mir immer recht schnell und treibt die Entzündung aus der Blase.Grüße Sabine

  4. Und wenn Seele und Körper dann in Einklang sind, bessert sich die Blasenentzündung oder ist sogar ausgeheilt.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.