Immobilien Portugal: Tipps beim Kauf von Auslandsimmobilien

Immobilien in Portugal kann man wahlweise kaufen oder mieten. Mit einem eigenen Haus oder einer Eigentumswohnung auf der iberischen Halbinsel erfüllen sich viele ihren Traum vom Eigenheim im sonnigen Süden. Ob an der Algarve, in Lissabon oder im Hinterland in Richtung Spanien – viele Urlauber haben sich schon so sehr in das Land verliebt, dass sie entweder dauerhaft hinzogen oder sich für ein Feriendomizil für ein paar Wochen oder Monate im Jahr entschieden.

Immobilien Portugal: Makler und Anwälte helfen bei den Verträgen

Der Kauf von Auslandsimmobilien ist immer eine spannende Angelegenheit, bei der häufig viel Leidenschaft und Herzblut mit in die Entscheidung spielt. Doch da man sich zumeist weder im Land aufhält, noch sich mit den lokalen Regelungen auskennt, muss man einige Dinge beachten. Im eigenen Interesse sollte man in einem ersten Schritt sicherstellen, dass der Makler für die Immobilien in Portugal eine staatliche Lizenz, die AMI-Nummer, besitzt.

Auch in Portugal kann man nur dann ein Haus rechtens verkaufen, wenn man als Eigentümer im Grundbuch steht. Dies sollte man beim Amtsgericht überprüfen. Auch hier ist wieder sinnvoll, wenn man sich an einen vertrauenswürdigen Makler wendet, wenn man sich selbst nicht in den amtlichen Gepflogenheiten, zumal in einer fremden Sprache, auskennt. Bevor es dann zu einem Vertrag kommt, sollten noch weitere Dinge geklärt werden, so zum Beispiel die Lastenfreiheit und eine Bau- und Wohngenehmigung.

Tipps für den Kauf von Auslandsimmobilien, die man befolgen sollte

Während die Vorverträge bei Immobilien in Portugal ohne einen Notar auskommen, ist der Kaufvertrag selbst aber von einem solchen zu beurkunden. Ein Anwalt, der neben dem Portugiesischen auch Deutsch kann, ist bei einer solchen, geschäftlichen Transaktion nicht nur hilfreich, sondern oftmals auch wirklich notwendig. Mit ihm kann man gemeinsam die Verträge durcharbeiten und die Verhandlungen über ihn aufnehmen.

Hat man dann das Objekt seiner Wahl erstanden, muss man als neuer Eigentümer im Grundbuch vermerkt werden. Man ist ebenso verpflichtet, die Grundsteuer zu zahlen. Immobilien in Portugal können in jeder Größe, an jedem Ort und für jeden Preis erstanden werden. Beachtet man die Grundregeln beim Immobilien kaufen und wendet sich an vertrauenswürdige Makler und Anwälte, kann man als Eigentümer viel Freude haben.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.