Hvar: Urlaubsgenuss für jeden Geschmack

Adriatische Küste

Der Duft von Lavendel und der Geschmack von Rotwein – viele Liebhaber assoziieren genau diese Eindrücke mit der kroatischen Insel Hvar. Die im südlichen Dalmatien in der Adria gelegene schmale, lange Insel gilt als eine der schönsten der Welt. Das liegt nicht zuletzt an der Mischung aus blühenden Lavendelfeldern, üppigen Weinhängen, traumhaften Stränden und quirligem Stadtleben.


Mit knapp 70 Kilometern Länge und fünf bis zehn Kilometern Breite ist Hvar nach Brač die zweitgrößte Insel von Dalmatien. Circa 14.000 Einwohner zählt das idyllische Eiland heute. Seit mehr als 150 Jahren kommen auch Touristen auf die Insel und lassen sich von Klima, Natur, Stadt und Kultur beeindrucken.

Sonniges Klima – das ganze Jahr über

Hvar zählt die meisten Sonnenstunden in ganz Kroatien – ein Urlaub macht also das ganze Jahr über Freude. Frühbucher finden Angebote für Hvar, die man nicht ausschlagen kann. Selbst in den Wintermonaten ist das Klima noch angenehm. Die gute Mittelmeerluft macht Hvar zudem für Asthmatiker und andere Allergiker attraktiv. Bei viel Sonne und guter Luft können Urlauber den Alltag besonders gut hinter sich lassen.

Genuss aus der Region: Wein und Oliven

Wenn man dann bei einem Glas Rotwein und ein paar leckeren Oliven aus regionalem Anbau den Blick über violette Landstriche mit Lavendel oder Buchten mit kristallklarem Wasser schweifen lassen kann, ist das Urlaubsfeeling perfekt. Unbedingt sollte man sich einen Wein aus den inseleigenen Trauben gönnen. Auf den Westhängen von Hvar wächst die Rebsorte Plavac Mali, aus der die Rotweine Zlatan Plavac und Faros gewonnen werden. Das Besondere am aromatischen Faros ist seine sehr dunkle, fast schwarze Farbe.

Viele Möglichkeiten für die Freizeit

Landschaft und Leckereien bieten Genuss für Auge und Gaumen: Die kroatische Insel lockt aber auch mit vielen Freizeitaktivitäten. In den unzähligen Buchten, die es typisch kroatisch mit Steinufer, aber auch als karibisch anmutenden Sandstrand gibt, kann man nicht nur die Sonnenstrahlen genießen. Das türkisblaue Wasser ist so klar, dass man schon mit bloßem Auge erahnen kann, wie schön die Küste von Hvar auch unter Wasser ist. Auf einem Tauchgang oder bei einer Schnorcheltour lässt sich die Unterwasserwelt dann genauer entdecken. Andere sportliche Aktivitäten wie Wandern, Radfahren oder Wassersport jeglicher Art sind auf Hvar ebenfalls sehr gut möglich.

In den Städten und Ortschaften auf Hvar finden sich altehrwürdige Sehenswürdigkeiten und urbane Kultur direkt nebeneinander. Der gleichnamige Hauptort im Westen der Insel lockt viele Touristen mit einem quirligen Nachtleben. In dem Hafenstädtchen Stari Grad zeigt sich die Verbindung aus Moderne und Altertum besonders gut: Die historische Altstadt zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe, während die Touristen in Sachen Gastronomie und Veranstaltungen viel geboten bekommen. In Zavala auf der Inselsüdseite verbringen ebenfalls viele Urlauber gerne ihre Ferien, obwohl es dort beschaulicher zugeht. Hier lässt sich die eindrucksvolle Landschaft von Hvar besonders gut auskosten.

Hvar biete Urlaubsgenuss für wirklich jeden Geschmack. Wer Frühbucher Angebote für Hvar nutzt, kann bei den paradiesischen Ferien sogar noch ein wenig Geld sparen. Die Anreise geschieht am besten per Flugzeug bis nach Split und dann von dort aus mit einer Fähre auf die Insel in den Hafen von Stari Grad. Unterkünfte gibt es überall auf der Insel in Form von Hotels, Ferienappartements oder Campingplätzen.

IMG: Thinkstock, 147089191, iStock, Klaus Berberich

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.