Horoskope für die Partnerwahl nutzen

Astronomen messen die Bahnen von Planeten und untersuchen Sterne. Die Empfindlichkeit moderne Messgeräte ist dabei so hoch, dass sogar Planeten in fernen Sternensystemen gefunden werden können. Astrologen hingegen beschäftigen sich auf eine andere Weise mit den Sternen. Sie erstellen Horoskope und interpretieren diese.

Horoskope sind aus wissenschaftlicher Sicht Unsinn. Deswegen ist auch gefährlich, die vermeintlichen Erkenntnisse der Astrologen bei der Partnerwahl zu nutzen. Einen Menschen abzulehnen, bloß weil er die Horoskope nicht zusammen passen, kann ein fataler Fehler sein.

Viele Menschen, die an Horoskope glauben, sind von deren Aussagekraft überzeugt. Dabei spielt das Phänomen der „selbsterfüllenden Prophezeiung“ eine große Rolle. Wenn man davon überzeugt ist, dass ein Mensch nicht passt, kann dies mindestens unterbewusst dazu führen, dass die Beziehung sabotiert wird.

Selektiven Wahrnehmung durch Sternzeichen und Horoskope

Zudem neigen Menschen, die an Sternzeichen und Horoskope glauben, zu einer selektiven Wahrnehmung. Viele Beziehungen scheitern, obwohl die Konstellation der Sternzeichen vermeintlich perfekt ist. Da die meisten Menschen aber nur ihre subjektive Erfahrung haben, übersehen sie leicht, dass viele Beziehungen scheitern, obwohl die Horoskope perfekt zueinander passen.

Menschliche Beziehungen sind komplex. Deswegen ist es völlig verkehrt, nur einen einzigen Aspekt herauszunehmen, zumal wenn dieser bestenfalls pseudowissenschaftlich begründet werden kann. An Horoskope sollte man allenfalls dann glauben, wenn sie positiv sind und die ohnehin vorhandene Meinung bestärken. Andernfalls sollte man Horoskope möglichst ignorieren.

Der gesunde Menschenverstand sollte gerade bei der Partnerwahl nicht außer Kraft gesetzt werden. Zudem handelt es sich immer um eine zutiefst individuelle Entscheidung, die jeder Mensch für sich treffen muss. Dabei ist es wichtig, die eigenen Empfindungen und Gefühle zuzulassen und zu verstehen. Horoskope bieten hingegen Lösungen, die nur scheinbar individuell sind. In Wirklichkeit nimmt der Astrologe aber einen Einfluss, der ihm nicht zusteht.

2 Meinungen

  1. Endlich wieder eine erfreuliche Neuigkeit! Leider vermisse ich bei Anno immer noch den Mehrspieler-Modus. Für einen echten Anno-Fan ist das wirklich ein Makel.

  2. Meiner Meinung nach kann ein Partnerhoroskop sehr wohl die Qualitäten einer Partnerschaft beschreiben. Es kann Hinweise liefern, ob sich die beiden Partner gut verstehen werden, wie stabil eine Beziehung zwischen ihnen sein kann, wie sie sich sexuell verstehen werden und noch viel mehr. Ebenso kann ein Partnerhoroskop die Schwachpunkte in einer Beziehung aufzeigen. Ein gutes Partnerhoroskop ist aber nicht im geringsten eine Garantie darauf, ob zwei Menschen zusammen finden. Das hängt vielmehr von unseren komplexen Persönlichkeiten und Vorlieben ab.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.