Honda Civic Limousine debütiert auf der AMI 2014

Auf der Leipziger AMI 2014,der in diesem Jahr wichtigsten deutschen Automesse zeigt Honda mit der Civic Limousine und dem Civic Type R Concept gleich zwei Deutschlandpremieren.

Die Honda Civic-Familie bekommt Nachwuchs: Nach der Schrägheckversion und dem äußerst geräumigen Honda Civic Tourer gesellt sich mit der Civic Limousine nun eine neue Stufenheck-Ausführung hinzu. Der dynamisch gezeichnete Viertürer glänzt mit harmonischen Proportionen und bietet auf 455 cm Außenlänge mit 440 Litern Volumen einen alltagstauglichen Gepäckraum. Die Honda Civic Limousine befeuert ein kraftvoller 1,8-Liter-Benziner mit i-VTEC-Ventilsteuerung und 104 kW/142 PS Leistung. Alternativ zum serienmäßigen Sechsgang-Getriebe auch eine wirtschaftliche Fünfstufen-Automatik. Die neue Limousine zieht in diesem Sommer in der Honda Händler ein; der Honda Civic Preis der bereits reichhaltig ausgestatteten Basisausführung „Comfort“ startet bei 21.100 Euro.

 

Civic Type R Concept – Rennwagen für die Straße

Die Deutschlandpremiere des Honda Civic Type R Concept auf dem Stand in Halle 1 ist ein weiterer Höhepunkt. Der Zusatz „Type R“ steht bei Honda seither für Serienfahrzeuge mit Leckerlis aus dem Rennsport. Der Civic Type R Concept gibt bereits einen deutlichen Ausblick der heiß ersehnten Serienversion, die im nächsten Jahr lanciert wird. Das betont sportliche Design treibt Honda mit dem Civic Type R Concept auf die Spitze und charakterisiert das hohe Potential des kompakten Krachers. Die gezeigte Studie betont aber auch: Die künftige Serienversion wird der bislang wildeste Civic Type R in der Honda Firmenhistorie und ist mehr als „Rennwagen für die Straße“ als bloß ein hochgezüchtetes Straßenfahrzeug zu verstehen.

In Honda Civic und Co sicher dank  neuer Fahrerassistenzsysteme

Auf dem Honda Test-Kurs vor Halle 4 können die Messegäste die Wirkung von Assistenz-Systemen kennen lernen und dabei hautnah erleben, wie etwa ein Civic Tourer mit City-Notbremsassistent automatisch verzögert, um einem Aufprall mit einem Hindernis oder dem Vordermann von Anfang an zuvorzukommen. Von den acht verfügbaren Assistenz-Technologien werden außerdem der Auspark-Assistent, der vor unübersichtlichen Gefahrsituationen warnt, und die Verkehrszeichenerfassung vorgestellt. Ferner können die Messebesucher die aktuellen Honda Modelle im realen Straßenverkehr probefahren. Hierzu stehen der Civic Tourer und Schrägheck sowie der Honda CR-V parat. Alle Testfahrzeuge verfügen über den 120 PS und 300 Nm mobilisierenden 1.6 i-DTEC Selbstzünder.

Bilder: ©HONDA MOTOR EUROPE LIMITED

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.