Hilfe, das Ohr juckt! Tipps für die Linderung

Es gibt verschiedene Gründe für einen Juckreiz im Ohr. Grundsätzlich ist aber zu sagen: wenn das Ohr über einen längeren Zeitraum juckt, sollte immer ein HNO-Arzt aufgesucht werden.

Viele Menschen reinigen ihr Ohr oft. Es wird täglich unter der Dusche ausgespült, mit Bodylotion durchgespült, mit Wattestäbchen wird der Ohrenschmalz zusammengepfropft, mit anderen spitzen Gegenständen wird im Inneren des Ohres gebohrt und es entstehen Risse, und irgendwann ist der natürliche „Haushalt“ des Ohres zerstört.

Vorsicht bei der Ohrreinigung

Aber eigentlich benötigt das Ohr all diese heute übliche Hygiene nicht. Im Idealfall ist der Ohrenschmalz dicht genug, um einen Schutzfilm über den Gehörgang zu legen und verhindert so das Eindringen von Bakterien und Pilzen. Der Ohrenschmalz fungiert als Selbstschutz. Auch muss das Ohr im Regelfall nicht vom Ohrenschmalz gereinigt werden, da das Sprechen und die Kaubewegungen den Schmalz regelmäßig abtragen.

D.h. jeder sollte sich bemühen, seine natürliche „Ohrflora“ aufrechtzuerhalten, indem er sie z.B. nach dem Haarewaschen nicht mit Wattestäbchen säubert, sondern sie bei niedriger Temperatur trockenföhnt und sie auch nicht bei jedem Duschen wäscht. Gerade für Ohren, die zu Trockenheit neigen, ist das eine große Belastung.

Ohr juckt: Das können die Ursachen sein

1

Gehörgangsentzündung

Eine Gehörgangsentzündung wird von Bakterien verursacht und entsteht oft, wenn in der empfindlichen Haut im Gehörgang kleine Risse sind, in denen sich Bakterien einnisten können. Eine beginnende Erkrankung dieser Art äußert sich oft dadurch, dass das Ohr juckt und geschwollen ist sowie starken Schmerzen und eitriger Ausfluss die Beschwerdeliste verlängern.

Zu einer Entzündung kann aber auch durch verunreinigtes Badewasser entstehen, weshalb es oft als „Swimmer's Ear“ bezeichnet wird.
In diesem Fall sofort zum Ohrenarzt gehen und nicht bohren, damit nicht noch weitere Verletzungen entstehen, die Bakterien einen Schutzraum bieten. Diese Ursache für den Juckreiz kann langwierig sein, heilt bei einer fachgerechten Behandlung aber zumeist ohne Komplikationen aus.

2

Pilze

Oft juckt das Ohr, wenn sich Pilze darin befinden. Sie können auf demselben Wege eindringen wie Bakterien oder befinden sich in manchen Fällen bereits im Körper, z.B. im Darm. Im zweiten Fall ist es sehr schwierig, die Parasiten loszuwerden, da sie überall im Körper ausgerottet sein müssen. Sonst plagen sie die Betroffenen immer wieder aufs Neue.

Ohren sind für Pilze ein idealer Lebensraum. Sie sind warm, wenn der Mensch schwitzt auch feucht, und wenn sogar Wattestäbchen für die regelmäßige Ohrreinigung benutzt werden, gibt es auch kaum noch natürliche Feinde für die Pilze.
In einem solchen Fall muss die „Ohrflora“ in einem langwierigen Prozess wieder aufgebaut werden. Dazu sollte dringend professionelle Hilfe zu Rate gezogen werden.

3

Allergien

Manchmal wird das Ohrjucken durch Allergien gegen Shampoos, Ohrringe oder Haarspray verursacht. Der Arzt kann einen Allergietest mit dem Patienten machen und es empfiehlt sich, darauf zu achten, ob der Juckreiz in bestimmten Situationen auftritt.

4

Hauterkrankungen

Wenn das Ohr juckt, kann das durch Hauterkrankungen, wie z.B. Neurodermitis oder Schuppenflechte verursacht sein.

5

Milben

Wenn das Ohrjucken von Milben herrührt, empfehlen Mediziner, ein Wattestäbchen in Essig zu tauchen und die Flüssigkeit gleichmäßig im Gehörgang zu verteilen. Dies sollte regelmäßig über ein paar Tage hinweg geschehen.

6

Das Ohr ist zu trocken

Manchmal ist das Ohr auch schlichtweg zu trocken. In diesem Fall sollte es nicht mehr so oft nass gemacht werden. Am besten vor dem Haarewaschen etwas Vaseline auf ein Wattebäuschen und damit vorsichtig das Innere des Ohres bestreichen.

Foto: B-D-S (Fotolia)

Eine Meinung

  1. fürdiegesundheit

    hallo, ich finde den Artikel sehr interessant und habe ihn gerade aufmerksam gelesen. Auch ihre Auflistung möglicher Ursachen und wie man gegen diese vorgehen kann, fand ich aufschlussreich. VG

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.