Handmassage selber machen: So stimulieren Sie die Reflexzonen der Hand

Eine Handmassage selber machen ist jederzeit möglich und diese obendrein auch noch mit ätherischen Ölen durchzuführen, sehr wohltuend. Schon ein paar Minuten Ihrer kostbaren Zeit reichen aus, um Ihren Händen etwas Gutes zu tun. Die Reflexzonen der Hand ermöglichen dem kompletten Körper, wieder frisch und lebendig zu werden und neue Energie zu tanken. Darüber hinaus können Sie bestimmte Gehirnbereiche mit einer Massage an den Händen anregen und so Ihre Feinmotorik steigern. Eine richtig durchgeführte Handmassage ist für Menschen geradezu angebracht, die einen Unfall hatten oder durch eine Erkrankung geschädigt wurden. Fazit ist, wenn Sie mithilfe einer Ölmischung die Handmassage selber machen, löst diese eine entspannende und belebende Wirkung aus. Wie Sie diese richtig selbst massieren können, lesen Sie in diesem Artikel.

Handmassage selber machen: Was wird benötigt?

  • Massageöl

 

Handmassage selber machen: So wirds gemacht!

1
Wählen Sie einen ruhigen und gemütlichen Ort aus, an dem Sie eine bequeme Sitzposition einnehmen können.

2
Stellen Sie Ihr Massageöl direkt neben sich.

3
Beginnen Sie ohne das Massageöl und falten Sie Ihre Hände zusammen. So als wenn Sie beten möchten. Das soll Ihnen ein entspannendes Gefühl vermitteln, um Ihre Hände bewusster wahrnehmen zu können.

4
Fangen Sie als Rechtshänder an die linke Hand zu massieren und geben Sie dementsprechend in die rechte Hand das Öl.

5
Verreiben Sie das Massageöl in der ganzen Hand, innen und außen. Ebenso sollten Sie Ihr Handgelenk und alle fünf Finger damit einreiben.

6
Die linke Hand legen Sie nun so in Ihre Rechte ab, dass der rechte Daumen die Handinnenfläche von der linken abgelegten Hand massieren kann.

7
Nun beginnen Sie die Massage mit leichtem Daumendruck, in kreisenden und knetenden Bewegungen, von außen über die komplette Handfläche. Massieren Sie so von der Handwurzel bis hin zu den Fingern an einem Stück durch.

8
Gleich im Anschluss daran, ist jeder einzelne Finger der linken Hand an der Reihe.

9
Massieren Sie in gleicher Weise, wie die Handfläche, alle fünf Finger. Angefangen bei dem kleinen Finger vom Handteller bis in die Fingerspitze.

10
Bei jedem Finger sollten Sie nach einer einfühlsamen kreisenden und knetenden Fingermassage, diese mit einem Ausstreichen vollenden.

11
Nehmen Sie Ihren Daumen, Zeige- und Ringfinger der linken Hand und streifen Sie behutsam mit diesen zum Massageabschluss über die komplette Hand bis zu den Fingerspitzen.

12
Alle oben aufgeführten Punkte gelten auch für die rechte Hand, die Sie nun massieren werden.

13
Wie Sie sehen, ist eine Handmassage selber machen sehr wohl durchführbar, auch ohne Massagepartner.
[youtube 6wUWDlfSQN8]

Tipps und Hinweise

  • Massieren Sie Ihre Hände langsam und behutsam.
  Zeitaufwand: 10 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Eine Meinung

  1. Danke für die tollen Tipps! Muss ich gleich mal ausprobieren! Spielt es eine Rolle, welches Massageöl ich nehme? Die einzelnen Öle werden sich ja bestimmt auch unterschiedlich auswirken. Empfehlen Sie ein spezielles Massageöl?

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.