Halloween stilecht feiern: Tipps für gruselige Partys

Fürs Halloween feiern richtet man sich am besten einen kleinen Schlachtplan. Das Gruselszenario soll schließlich perfekt werden. An Halloween Party zu machen, das geht natürlich nicht ohne die richtige Verkleidung, deshalb sind an Halloween Kostüme Pflicht! Aber nicht nur die Selbstinszenierung muss stimmen, das ganze Haus muss zum Gruseltempel werden, von der Deko bis zum Essen.

Wollen Sie mit oder ohne Kinder Halloween feiern? Ohne Kinder geht’s auch sexy. Erotisch Halloween feiern ist bei Erwachsenen aufgrund der Verkleidung der Renner, vergleichbar mit einem Maskenball, nur nicht so démodé. Versteht sich von selbst: Der Weingeist spukt hier an jeder Stelle.

[youtube nISN_y_KL7s]

Halloween feiern: Was wird benötigt

  • Kostüm
  • Dekorationsartikel
  • Kürbisse
  • Rezepte
 

Halloween feiern: So wirds gemacht!

1

Kostüm finden

Gruselige und auch reizende Kostüme gibt es in der horrorklink.de oder auch im kostuempalast.de. Aber wenn Sie nicht nur sich, sondern auch Ihre Kinder einkleiden müssen, wird das teuer. Und das jedes Jahr? Im Kostümverleih erhalten Sie eine riesige Auswahl zu günstigen Preisen. Sie sollten aber schon einen Monat vorher ein Kostüm suchen.
2

Kontaktlinsen

Kontaktlinsen gibt es sowohl bei Optikern als auch im Internet in allen möglichen Farben mit vielen Motiven. Katzenaugen, Monsteraugen, eine ungewöhnliche Farbe? Linsen werten jedes Kostüm auf und gibt es schon ab 15 €.
3

Plastikutensilien

Das Gute an Plastikutensilien wie falschen Nasen und Fingernägeln ist ihre Wiederverwendbarkeit.
4

Deko kaufen

  • Hexenhüte, Zauberstäbe, Krabbeltiere aus Plastik
  • Hängeteile wie Hexen oder Skelette
  • Körperteile aus Plastik oder aus Ton
  • lebensgroße Särge und Grabsteine
  • Kürbisse oder Lampions mit Kerzen

bieten sich als Deko an. Aber auch selbst gebastelte Puppen oder kreativ verschandelte Puppen kann man machen. Ein paar Dinge selbst basteln und der nächste Blick ins Portemonnee lässt nicht das Blut in den Adern gefrieren.

5

Kürbis

Kürbisse kann man entweder am Stück kaufen oder vorgefertigt. Um sie zu bearbeiten, braucht man ein Messer, einen Löffel und eine Schüssel für das Kürbisfleisch.
6

Dunkelheit

Die Dunkelheit bekommt man hin, indem man dunkle Stoffe vor die Fenster hängt oder sie mit schwarzen Folien verklebt. Aus der Dunkelheit können Sie mit schwachen und farbigen Lichtquellen nun die Atmosphäre heben.
7

Lichteffekte

Die guten alten Kürbisse kommen hier wieder zum Einsatz. Ein Kürbis mit einer Kerze in der Mitte legt einen dunkel flatternden Schauer über das ganze Interieur. Mit gefärbten Glühbirnen aus dem Baumarkt, leicht gedimmt, können Sie Ihren Gruseltempel in das gewünschte Licht tauchen. Verwenden Sie viele Kerzen.
8

Rezepte

Es gilt der Grundsatz: Eklig muss es aussehen, eklig schmecken sollte es nicht. Hier zwei einfache Tipps.
9
Mit Lychees lässt sich sehr viel anstellen. Wenn Sie die geschälten Lychees mit Kirschen und Rosinen füllen, sehen sie aus wie Augen. Besonders für Bowle geeignet. Aufgrund der glitschigen und weichen Konsistenz rufen Sie sehr viel Ekel hervor.
10
Fertigen Sie Ihren Wackelpudding in Putzhandschuhen an. Neben Körperteilen aus Plastik sehr ansprechend!

Tipps und Hinweise

  • Denken Sie auch daran, Ihre Haustiere in gruselige Kostüme einzupacken. Vielleicht gefällt es ihnen.

4 Meinungen

  1. Und zur Einstimmung kann ich noch die Serie Walking Dead empfehlen 😛 Soll an Halloween rauskommen und passt bestens zu diesem Spektakel 🙂 Ist eine Verfilmung von einem Comic, den ich mal gelesen habe 😉 Trailer: http://bit.ly/cuQYDe

  2. So viel Vorbereitung fuer nur ein Nacht! Lohnt es sich?

  3. Gut kommen auch „Bockwurst-Hände“
    Dazu einfach ein paar Brötchen aufschneiden und jeweils 5 Bockwürste in ein Brötchen stecken. So als ob es aussieht, dass es eine Hand ist. Man sollte aber darauf achten, dass der Daumen z.B etwas kürzer ist und nur eine halbe Wurst reinkommt. 🙂
    Auch kann man die Finger noch mit Fingernägeln aus dünnen Mandelspilttern verzieren.
    Damit es gruselig aussieht kann man auch die Finger oder Fingerkuppen abschneiden/abreißen und Ketchup dranschmieren…
    Ich hoffe ihr könnt euch in etwa vorstellen, wie es aussieht oder aussehen soll 😉

  4. Ich liebe Halloween!Und für mich sind Kürbisse das allerwichtigste. Am besten gleich mehrere mit fiesen Gesichtern rund um den offenen Kamin stellen. Das ist Halloween -Feeling pur!Und aus dem Fruchtfleisch macht man eine leckere Kurbissuppe, wenn man die Kürbisse vom Landwirt an der Ecke kauft sind sie meist auch bio. Einfach nachfragen.Gruseln und schmecken lassen!

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.