Gruppenreisen nach Deutschland und Frankreich

Klassenfahrten, Clubtour oder Firmenausflug – Gruppenreisen bieten die Möglichkeit neue Erfahrungen gemeinsam zu machen. Ob Städtereise nach Paris oder Wandertour durch die Eifel, die Angebote sind für Frankreich wie Deutschland zahlreich und die Preise moderat.

Der Vorteil vieler Gruppenreisen ist, dass man das komplette Paket buchen kann und die Preise für Eintrittskarten, Reise und Unterkunft häufig etwas günstiger sind, als bei einer Einzelbuchung. Dazu muss man auch nicht in die Ferne schweifen, denn in Deutschland und Frankreich wird man schnell fündig.

Gruppenreisen in Deutschland

Für viele sind Gruppenreisen in Deutschland ein Gräuel, denn oft werden mit ihnen laute Reisebusse mit Partywütigen oder langweiligen Vorträgen assoziiert. Allerdings beschränkt sich das Angebot der Gruppenreisen-Veranstalter nicht nur auf Besichtigungen oder eine Bustour durch die Stadt. Die Angebote sind vielfältig und für jede Gruppe ist etwas zu finden: Weinproben, Wandertouren, Skiurlaub und die Reise zu einem bestimmten Event, wie das Oktoberfest, sind auch für Gruppen buchbar.

Von Norden bis Süden gibt es wohl keine Region, die sich nicht für eine Reise eignet. Gruppenreisen in die deutschen Mittelgebirge versprechen aufregende Wandertouren inklusive Besichtigung von Burgen oder Museen. Die Ost- und Nordsee bieten Badeurlaub und vielleicht noch eine Überfahrt auf eine der Inseln wie Helgoland oder Rügen?

Hat man bereits einen bestimmten Ort im Auge, sollte man auch die Gruppenangebote von Gaststätten und Hotels in seine Überlegungen einbeziehen. Manchmal sind auch dort günstige Reisen zu finden.

Gruppenreisen nach Frankreich

Gruppenreisen nach Frankreich werden gerne für Sprachreisen und Klassenfahrten genutzt, aber auch andere Gruppen dürfen sich an den günstigen Angeboten nach Paris, Lyon und Nizza oder Skiurlaube in den französischen Alpen erfreuen. Viele Angebote findet man bei den üblichen Verdächtigen wie TUI, Neckermann und Co, aber auch kleinere Unternehmen bieten verschiedene Reiseangebote für unterschiedliche Zielgruppen an.

Bretagne, Côte d’Azur und Co. bieten für kleine wie große Gruppen aufregende Möglichkeiten. Quiche Lorraine essen im Elsaß oder Parfüms testen in der Provence ist deshalb auch in der Gruppe kein Problem, so lange man mit der Buchung früh genug dran ist.

4 Meinungen

  1. Ganz egal welche Region man bereist , eine Gruppenreise ist immer ein Erlebnís,

  2. Hey,
    ich meine, dass man wirklich ersteinmal sein Heimatland (in meinem Fall Deutschland) kennen lernen sollte, bevor man bis ans Mittelmeer oder ans andere Ende der Welt reist. Es gibt immer wieder so viele Dinge, wo man sich fragt, ob man davon überhaupt schon einmal etwas gehört hat, obwohl es fast vor der Haustür liegt.

  3. Hey Leute,

    klasse Artikel. Man sollte bei Gruppenreisen allerdings auch noch ein wenig nach der Zusammenstellung der Reisegruppe differenzieren. Es macht ja letztendlich doch einen Unterschied ob man allein/zu zweit oder als feste Gruppe, zum Beispiel als Verein, fährt. Wenn man allein fährt hat man die Möglichkeit tolle Leute kennenzulernen und somit seine Besichtigungstour um eine soziale Dimension erweitern. Dabei sollte man aber beachten, dass bestimmte Ziele und Reisetypen auch bestimmte Menschen anziehen. Das ist definitiv ein Fall für die Beratung im Reisebüro. Die Fahrt als feste Gruppe/Verein sollte gut geplant werden und das Ziel sollte mehrheitlich gewählt worden sein um die Zufriedenheit/Harmonie der Gruppe zu gewährleisten. Das ist wichtig für ein tolles Reiseerlebnis für alle Mitreisenden.

  4. Ich reise gern auch in der Gruppe. Bisher hatte ich noch keine Probleme mit anderen Mitreisenden. Es hat immer viel Spaß gemacht.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.