Groundhopping, Groundhopper

„Groundhopping“ – Eines der letzten echten Abenteur

Was ist Groundhopping?

Meist handelt es sich dabei um einen Fußballfan, der möglichst viele verschieden Sportarenen, Stadien, Sporthallen usw. auf der ganzen Welt besucht. Es gibt zwar kein absolut starres Regelwerk für das Groundhopping, nach dem die sogenannten Groundpunkte verteilt werden. Jedoch zählt nach einhelliger Meinung ein Besuch des jeweiligen „grounds“ nur dann als Punkt, wenn dabei auch ein Fußballspiel angeschaut wird. Es gibt bereits weltweit regelrechte Institutionen von und für Groundhopper (bspw. die V.d.G.D – Vereinigung der Groundhopper Deutschlands).

Abenteuer Groundhopping

Groundhopping ist ein finanziell und vorallem zeitlich aufwändiges Hobby. Zum einen muss jeweils die Anreise und das Ticket bezahlt werden, zum anderen muss ein großer Teil der Freizeit geopfert werden. Deshalb finden die Trips zu den „grounds“ normalerweise nur im Urlaub oder an den Wochenenden statt. Dennoch werden diese Nachteile für den echten „groundhopper“ durch das Erlebnis mehr als aufgewogen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.