Grillmarinade für Spareribs

Grillmarinaden für Spareribs können sowohl in Pulverform als auch in flüssiger Form zubereitet werden. Das Fleisch wird damit mariniert. Das Pulver wird direkt vor dem Grillen auf die Spareribs gerieben, während bei anderen Marinaden das Fleisch vorher in die Soße einige Stunden eingelegt wird. Oftmals werden die Grillmarinaden mit Honig verfeinert.

Spareribs: amerikanische Barbecue-Tradition

In den USA gehören Spareribs zu jedem Barbecue dazu. Traditionell werden die Schälrippchen zunächst mit einer trockenen Gewürzmischung (Rub) eingerieben und damit mariniert. Danach werden sie auf einem Holzkohlegrill gegart und anschließend mit einer Barbecuesoße auf der Rezeptbasis von Essig, Honig und Gewürzen bestrichen.

Danach zerteilt man den Spareribs-Bogen in die einzelnen Rippen, damit man sie besser abnagen kann. Dazu werden in den USA typische Beilagen wie gebackene Kartoffeln, gegrillte Maiskolben und Krautsalat gereicht.

Rezept für eine scharfe Grillmarinade für Spareribs mit Chili:

  • 50 ml Öl
  • 5 EL Aceto Balsamico
  • 50 ml Rotwein
  • 2 grüne Pfefferschoten oder 2 Chilischoten
  • 1 Spritzer Worcestershire Sauce
  • ½ Knoblauchzehe

Zubereitungszeit: 20 Minuten
Ziehzeit: 1 Stunde

Zubereitung:

  1. Öl, Balsamico, Rotwein und Worcestershire Sauce mischen.
  2. Pfeffer- oder Chilischoten säubern, entkernen und fein hacken.
  3. Knoblauchzehe pressen, hinzugeben und alles miteinander mischen.
  4. Spareribs darin einlegen und mindestens eine Stunde ziehen lassen.

Rezept für eine süßliche Grillmarinade für Spareribs mit Honig:

  • 50 ml Ananassaft
  • 5 EL Ketchup
  • 5 EL Honig
  • 2 EL Öl
  • ½ Knoblauchzehe
  • Kräuter

Zubereitungszeit: 20 Minuten
Ziehzeit: 1 Stunde

Zubereitung:

  1. Die Knoblauchzehe pressen.
  2. Ananassaft, Ketchup, Honig und Öl miteinander verrühren.
  3. Knoblauch pressen, hinzufügen und mit Kräuter abschmecken.
  4. Spareribs darin einlegen und mindestens eine Stunde ziehen lassen.

Rezept für eine Männer-Grillmarinade für Spareribs mit Bier:

  • Salz und Pfeffer
  • Kräuter der Provence
  • Paprikapulver
  • 3-4 EL mittelscharfer Senf
  • 1-2 Gemüsezwiebeln
  • 1-2 Flasche helles Bier

Zubereitungszeit: 20 Minuten
Ziehzeit: über Nacht

Zubereitung:

  1. Alle Gewürze miteinander mischen und Spareribs damit einreiben.
  2. Danach das Fleisch mit Senf bestreichen und abwechselnd mit Zwiebelringen in eine Auflaufform schichten.
  3. Danach die Form mit Bier auffüllen, bis die Spareribs bedeckt sind, und abgedeckt über Nacht ziehen lassen.
  4. Beim Grillen hin und wieder das Fleisch mit der Marinade beträufeln, damit es saftig bleibt.

Die Grillsaison ist eröffnet und die Grillabende können kommen! Guten Appetit!

Weitere Grillmarinaden-Rezepte finden Sie hier…

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.