Glücksspiel-Vergleich: Wettbüro versus Online-Buchmacher

Glücksspiel-Vergleich: Wettbüro versus Online-Buchmacher

Die Glücksspielbranche boomt! Nicht nur klassische Casino-Games wie Poker, Black Jack oder Roulette haben viele Anhänger in Deutschland – sowohl in Spielbanken als auch in Online-Casinos. Sportwetten, allen voran Fußball, der Lieblingssport der Deutschen, begeistert gerade während der Bundesligasaison, der Champions League und zu Großveranstaltungen wie Welt- und Europameisterschaften, massenhaft Zocker. Erfahren Sie hier mehr über Wettbüros und Online-Buchmachern. Was Sie sonst noch über Online-Sportwetten wissen sollten, erfahren Sie hier.

Wettbüros im Vergleich zu Online-Sportwetten-Anbieter

Wer sich für Sportwetten interessiert, kann aus seinem Hobby Kapital schlagen. Allerdings gilt: Je mehr man über seinen Lieblingssport Bescheid weiß, desto besser stehen die Chancen für einen richtigen Tipp. Klar, die Ergebnisse sind immer unvorhersehbar und machen ja erst den Reiz des Glücksspiels aus. Doch wer keine Ahnung von dem jeweiligen Sport hat, auf den er tippt, und beispielsweise auf das vermeintlich schnellste Pferd setzt, nur weil es schnell aussieht, macht aus der Sportwette ein reines Glücksspiel. Das sollten Sie vermeiden. Sportwetten sind vergleichbar mit der Börse. Sie müssen Ihren Markt kennen, um lukrativ zu spekulieren. Beobachten Sie also die Liga, sammeln Sie Wissen und Erfahrungen über die Spieler und Gegner und setzten erst dann Ihr Geld.

Vorteile von Wettbüros: Die Spiele werden meist live übertragen. Sie können also den Spielverlauf in Echtzeit verfolgen und gleichzeitig Live-Wetten platzieren. Dazu unten mehr. Eine weiterer Pluspunkt gegenüber dem Wetten am Computer zu Hause oder am Smartphone: Im Wettbüro sind Sie nicht allein und können sich mit gleichgesinnten austauschen. Das ist definitiv kommunikativer als allein im stillen Kämmerlein zu sitzen. Der Vorteil von Online-Anbietern liegt vor allem im Willkommensbonus. In der Regel beträgt er um die 100 Euro und richtet sich an Neukunden. In gewöhnlichen Wettbüros gehen Glückspielfans hingegen leer aus und erhalten keinen Bonus. Allerdings sollte klar sein, dass der Bonus nicht unmittelbar ausgezahlt werden kann. Die Online-Anbieter haben schließlich kein Geld zu verschenken. Der Bonus ist zum Spielen gedacht, daher muss der Bonusbetrag auch mehrmals durchgespielt werden, bevor er ausgezahlt werden kann. Wie oft, das entscheidet jeder Anbieter individuell. Ein Vergleich im Vorfeld bei diversen Vergleichsportalen lohnt sich.

Wettangebot im Vergleich

In der Regel ist das Angebot der Online-Buchmacher größer als die der Wettbüros vor Ihrer Haustür. Bei den Wettbuden dreht es sich hauptsächlich um Klassiker wie Fußball, Formel 1, Boxen, Eishockey, Tennis, Basketball und Pferderennen. Exotische Sportarten bleiben auf der Strecke. Online sieht es da schon anders aus. Im Internet können Sie bei namenhaften Wettanbietern auch auf internationale Sport-Ereignisse und Randsportarten sowie mittlerweile sogar auf Computerspiele-Turniere, sogenannte eSports, wetten. Dort treten Spielefreaks aus der ganzen Welt bei PC-Spielen wie FIFA, Counter Strike und World of Warcraft gegeneinander an. Das Jahres-Highlight hieß bis 2013 World Cyber Games (WCG). Seit 2014 gibt es sogar drei offizielle eSports-Veranstaltungen: die World eSports Championships, die World Cyber Arena und die World eSports Championship Games.

Auf was Sie beim Fußball alles wetten können

Bei der klassischen Fußballwette tippen Sie auf die Siegermannschaft oder ein Endergebnis. Gewinnt Mannschaft A oder Mannschaft B? Steht es am Ende 3:1? Vielleicht spielen die Teams auch unentschieden. Eine knifflige Entscheidung. Die Wahl liegt bei Ihnen. Wichtig für Ihren Tipp ist die Quote, die von Buchmacher festgelegt wird. Spielt ein Favorit gegen einen Außenseiter, ist die Quote für den vermeintlichen Sieger gering, die für die schwächere Mannschaft hoch. Sie können beispielsweise einen kleinen Betrag auf ein Unentschieden setzen. Sollte der Fall eintreten, können Sie Ihren Einsatz vervielfachen. Wer den Nervenkitzel sucht, gibt Einsätze auf etwaige Spielereignisse während des Spiels ab. Welches Team schießt das nächste Tor, hat die nächste Ecke oder macht das nächste Foul? Der Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt. Gleiches gilt übrigens für sogenannte Spezialwetten. Sie sind mitunter sehr kurios und teilweise mehr als unwahrscheinlich, amüsant aber allemal. Zur Auswahl stehen exemplarisch, ob ein Flitzer auf das Spielfeld rennt, es im Sommer schneit oder der Trainer sich mit dem Schiedsrichter anlegt. Die Briten sind unangefochten Spitzenreiter in puncto Spezialwetten. Die Quoten für ein solches Ereignis stehen meist sehr gut. Große Gewinne lassen sich mit sogenannten Kombiwetten erzielen. Dazu tippen Spieler gleich auf mehrere Ereignisse. Allerdings müssen auch alle eintreten, damit der Gewinn ausgeschüttet wird.

 

Bildurheber: Thinkstock, iStock, 27098936, scyther5

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.