Glücklich am Park: Eine Mischung aus Kaffee, Crêpes & Klamotten

Die Idee ist einfach wie genial: Krosse Waffeln, feine Crêpes, leckeres Eis – dazu noch eine Tasse Kaffee, was will man mehr? Nunja, vor dem Genießen der Leckereien noch eben ein Paar Schuhe oder ein neues Oberteil erstehen, ohne dabei den Ort wechseln zu müssen, wäre wünschenswert. Im „Glücklich am Park“, dem neuesten Laden der „Kauf dich glücklich“-Kette, ist die Idee vom Mischkonzept-Café weiterentwickelt worden: Gibt es im „Kauf dich glücklich Berlin“-Laden in der Oderbergerstraße noch Allerlei Krimskrams für sämtliche Belange des Lebens, hat sich der zweite Berliner-Laden nun ganz auf Mode für Mann und Frau spezialisiert. Dabei vereint das „Glücklich am Park“ nun auch das zweite Standbein der beiden Gründer Andrea Dahmen und Christoph Munier, die mittlerweile bereits neun Läden in Deutschland verzeichnen können, nämlich die Geschäftekette mit dem Online-Mode-Shop. Am Anfang war das Konzept noch weit gefasster, im ersten Laden war, bis auf die Bedienungen, alles käuflich zu erwerben und ergab ein buntes Sammelsurium. Mit dem zweiten Standbein, dem Online-Shop und der bald erscheinenden ersten Kollektion der ehemaligen Produktdesign-Studenten, fokussiert sich das „Glücklich am Park“-Geschäft aber auf die Welt der Kleidung.  

Alter Charme und neue Mode

Das „Glücklich am Park“ funktioniert auch wegen seinem Stil-Mix besonders gut. Die alten, bunten Stühle und Tische vor dem Café versprühen den Charme von bunten Kindheitserinnerungen, und wenn man sich dann noch eine Waffel mit frischen Früchten und Eis bestellt, fühlt man sich wahrlich in ein Gefühl von Jahrmarkt und leichtem Leben zurückversetzt. Gleichzeitig öffnet sich den Kunden auf der zweiten Etage ein gut ausgewähltes Mode-Sortiment, bunt zusammengewürfelt aus Berliner Labels und skandinavischen Marken ergibt sich jedoch ein erstaunlich stimmiges Angebot. Auch die Menge ist fein abgestimmt, so dass weder zu wenig Angebot einen nach zwei Minuten wieder zum Gehen veranlasst, noch zu viele Labels und Kleider vor lauter Auswahl erschlagen. Außerdem kann man so einige Schätze finden, denn einige der Marken werden nach dem ersten Shopping-Trip garantiert beim ein oder anderen in die Rubrik „besonders empfehlenswert“ eingestuft werden. Und noch ein nützlicher Tipp, wenn das gewünschte Teil gerade nicht in der richtigen Größe da ist: Nachfragen lohnt sich, denn auch die Shops in Stuttgart, Düsseldorf und, und, und haben oft noch die passende Größe/ Farbe parat, und können ganz einfach bestellt werden.

Erweiterung Online-Shop

Seit letztem Jahr bietet „Kauf dich glücklich“ auch einen Online-Shop an, der ebenfalls gut sortiert ist und auch im Laden vergriffene Größen oft noch anbietet. Auch verschiedene Rubriken, wie das „Lieblingsoutfit“ und das nette Design machen die Seite zum absoluten Muss für alle Shopping-Fans. Einziges Manko des Internetauftritts – Kaffee und Crêpes gibt es da leider nicht! Allerdings bietet der Shop ein „Waffel-Kit“ für zuhause an, das mit ein bisschen Liebe dann auch genauso lecker wie im Laden schmeckt.

Und es wird bald noch besser, denn die erste eigene „Kauf dich glücklich“-Kollektion steht in den Startlöchern, man darf also auf die eigens designte Mode gespannt sein, und die Augen offenhalten!

Adresse: Glücklich am Park, Kastanienallee 54

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.