Glen Campbell ‚Ghost on the Canvas‘: Ein letztes Album vor der Alzheimer Erkrankung

Die meisten Menschen verzweifeln und ziehen sich aus der Öffentlichkeit zurück, wenn sie die Diagnose Alzheimer erhalten. Doch Glen Campbell geht offensiver mit seiner Erkrankung um. Er geht in die Öffentlichkeit und bringt nochmals ein neues Album heraus.

Dieses ist zum einen ein Rückblick auf sein Leben als gefeierter Country-Star und zugleich auch sein musikalisches Testament. Die 16 Titel zeichnen den Lebensweg eines Mannes nach, der reichlich Prüfungen bestehen musste, gesündigt hat und schließlich zu Gott und zur eigenen Familie gefunden hat.

Glen Campbells ganz persönlicher Rückblick

Wer sich die Titel auf dieser CD anhört, fühlt sich von Beginn an mitgenommen auf eine wundersame Reise. Alle Titel tragen kalendarische oder geografische Bezeichnungen, die Eckpunkte im Leben von Glen Campbell darstellen. Bezeichnend ist auch der letzte Titel „The Rest Is Silence“. Alle Titel sind mit kleinen instrumentalen Miniaturen durchsetzt, deren Länge meist unter einer Minute liegt. Alle Lieder folgen ohne Pause direkt aufeinander und ergeben in ihrer Gesamtheit ein stimmiges Bild. Dabei geht es um viel Gefühl und einige Titel sind auch mit religiösen Motiven besetzt. Neben Rückkehr und Besinnung geht es in den einzelnen Titeln insbesondere auch um Verlust und den Wert von Freundschaft und Liebe.

[youtube l4mylwPMPhM]

„Ghost on the Canvas“ – „Ein Geist auf der Leinwand“

Viele Stücke sind mit dem Sound versetzt, den Glen Campbell berühmt gemacht hat. Viele Country-Elemente mit Power und Rock. Insbesondere fühlt man sich bei „In My Arms“ an Bruce Springsteen erinnert. Auf der gesamten CD begegnet der Hörer zudem einer Reihe von kritischen Momenten. Dabei geht es besonders um kritische Anmerkungen zu Lebensplanung und Lebenseinstellung. Einer der Höhepunkte von „Ghost on the Canvas“ ist der Titel „There Is No Me … Without You“. Das sechs Minuten lange Stück ist besetzt mit flirrenden Violinen, Gitarrensoli und Epik. Zweifellos ein kleines Meisterwerk und ein großartiger Abschluss.

Die Tracks auf der CD:

1. A Better Place
2. Ghost On The Canvas
3. The Billstown Crossroads
4. A Thousand Lifetimes
5. It's Your Amazing Grace
6. Second Street North
7. In My Arms – Campbell, Glen Feat. Chris Isaak, Dick Dale & Brian Setzer
8. May 21st, 1969
9. Nothing But The Whole Wide World
10. Wild And Waste
11. Hold On Hope
12. Valley Of The Son
13. Any Trouble
14. Strong – Campbell, Glen Feat. Dandy Warhols Reinhören
15. The Rest Is Silence
16. There Is No Me…Without You – Campbell, Glen Feat. Billy Corgan, Marty Rifkin, Rick Nielsen & Brian Setzer

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.