Giftige Zimmerpflanzen: Die Gefahr neben dem Sofa

Gerade in Haushalten, in denen Kinder oder Haustiere leben, ist besondere Vorsicht geboten, denn giftige Zimmerpflanzen sehen oft wesentlich harmloser aus, als sie es sind. Tauschen Sie Grünpflanzen lieber aus, anstatt durch giftige Zimmerpflanzen ein teils tödliches Risiko einzugehen.

Diese Liste über giftige Zimmerpflanzen vermittelt Ihnen einen Eindruck, welche Pflanzen giftig sind. Sollten Sie noch weitere giftige Zimmerpflanzen kennen, ergänzen Sie die Liste bitte über die Kommentarfunktion.

Giftige Zimmerpflanzen:

1

SEHR giftige Zimmerpflanzen

Becherprimel (Primula obconica) – Sehr giftig!

2
Belladonnalilie (Amaryllis belladonna) – Sehr giftig!

3
Dieffenbachie (Dieffenbachia spec.) – Sehr giftig!

4
Korallenbäumchen (Solanum capsicastrum) – Sehr giftig!

5
Madagaskar-Immergrün (Catharanthus roseus ) – Sehr giftig!

6
Prachtlilie (Gloriosa superba) – Sehr giftig!

7
Ritterstern (Hippeastrum spec.) – Sehr giftig!

8
Wüstenrose (Adenium obesum) – Sehr giftig!

9
Weihnachtsstern (Euphorbia pulcherrima) – Unterschiedlich giftig – Teilsweise (vor Allem wild) sehr giftig!
 

10

Ebenfalls giftige Zimmerpflanzen

Alpenveilchen (Cyclamen spec.)

11
Amaryllis (Hippeastrum spec.)

12
Aronkelch (Zantedeschia aethiopica)

13
Azalee (Rhododendron simsii)

14
Begonie (Begonie spec.)

15
Bogenhanf (Sansevieria spec.)

16
Buntwurz, Kaladie (Caladium bicolor)

17
Christusdorn (Euphorbia milii)

18
Efeutute (Scindapsus spec.)

19
Einblatt (Spathiphyllum wallisii)

20
Fensterblatt (Monstera spec.)

21
Ficus-Arten (Ficus spec.)

22
Flamingoblume (Anthurium spec.)

23
Flammendes Kätchen (Kalanchoe blossfeldiana)

24
Goldtrompete (Allamanda cathartica)

25
Gummibaum (Ficus elastica)

26
Kolbenfaden (Aglaeonema commutatum)

27
Korallenbeere (Ardisia crenata)

28
Kroton (Codiaeum variegatum)

29
Madagaskar-Palme (Pachypodium lamerei)

30
Palmfarn (Cycas revoluta)

31
Philodendron (Philodendron spec.)

32
Purpurtute (Syngonium podophyllum)

33
Riemenblatt (Clivia minimata)

34
Auch die hübsch blühenden Forsythienzweige, die als Osterstrauch so beliebt sind, sind leider nicht so harmlos, wie sie aussehen. Vorsicht also, denn gerade Kinder fühlen sich angezogen von den gelben Blüten und dem bunten Behang der Zweige.Vermutlich sind noch viele weitere Pflanzen hinzuzufügen, denn erschreckend viele Pflanzen sind tatsächlich giftig.Informieren Sie sich vor dem Kauf über ungiftige Pflanzen.

35
Vor allem wenn in Ihrem Haushalt Kinder oder Tiere leben, sollten Sie giftige Pflanzen vermeiden.
Auf alle Fälle sollten Sie die Kinder früh und immer wieder darauf hinweisen, dass es die Pflanzen nicht berühren soll!Falls das Kind in Kontakt mit giftigen Pflanzen kommt oder sie sogar isst, bitte den Notarzt rufen!Bei Zweifel über die Giftigkeit können Sie 24h/Tag bei der Giftnotrufzentrale Information einholen. Die Nummern für Ihre Region finden Sie im Internet. Bei Vergiftungen Kohle Tabletten geben, Wasser trinken und im Zweifel bitte den Notarzt rufen. Vergiftungen sind nicht harmlos!

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.