Giftige Pflanzen: Diese Gewächse sind besonders gefährlich für Kinder

Es gibt viele giftige Pflanzen für Menschen im Zweifel wählen Sie den Giftnotruf!

München 089-19 240
Nürnberg 09 11-3 98 24 51
Freiburg: 0761-19 240
Berlin: 030-19240
Köln: 0228 1924-0

Weitere Nummern finden sie im Internet, indem Sie „Gitnotruf“ und den Namen Ihrer Stadt bei Google eingeben. Im Zweifel bitte den Notarzt rufen.

Giftige Pflanzen für Menschen: So wirds gemacht!

1

Erste Hilfe bei Vergiftungen:

  • Pflanzenteile schleunigst ausspucken, nicht absichtlich zum Erbrechen führen
  • Trinken! Z.B. Tee oder Wasser, keine Milch, sie begünstigt die Aufnahme der Giftstoffe.
  • Nach Einnahme größere Mengen eventuell Kohle verabreichen. Ggfs. Arzt kontaktieren.
  • Bei Verdacht auf starke Vergiftung natürlich den Notarzt rufen! Besser einmal zu viel als zu wenig.
  • Pflanze sicher stellen (zur Erkennung ob es eine giftige Pfalnze für Menschen ist).
  • Bei bloßem Hautkontakt: Betroffene Hautpartien sehr gründlich abspülen.

2

Tulpe

Die ganze hübsche Blume ist komplett giftig und führt zu Übelkeit, Erbrechen, erhöhtem Speichelfluß.

3

Schneeglöckchen

Besonders die Zwiebel ist giftig, aber uach der Rest führt zu Bauchschmerzen, Speichelfluß, Übelkeit, Durchfall.

4

Osterglocke/Narzisse

Alles, besonders die Zwiebel, führen zu Schweißausbruch, Würgen, Erbrechen, Durchfall.

5

Hyazinthe

Ebenfalls die ganze Pflanze führt zu Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Magenkrämpfen.

6

Forsyhtie

Auch dieser hübsche Frühlingsgruß ist giftig und führt zu Übelkeit, Bauchschmerzen und Durchfall.

7

Buchs

Ziert nicht nur, sondern ist giftig und führt zu Erbrechen, Durchfall, Schwindel und Krämpfen.

8

Anemone

Führt zu Erbrechen und Schleimhautreizungen.

9

Maiglöckchen

Sehr giftig; meiden Sie die ganze Pflanze wie Samen, Blüten und Blätter; führt zu Erbrechen, Durchfall und Herzrythmusstörungen.

10

Lebensbaum auch Thuja

Die jungen Triebspitzen sind am schlimmsten, aber auch der Rest ist giftig und führt zu blutigem Erbrechen, Husten, Durchfall und Übelkeit.

11

Efeu

Auch die Ranke ist nichts für Kinder, denn Beeren, Blätter und Stengel sind giftig und führen zu Erbrechen, starken Kopfschmerzen, Durchfall und Krämpfen.

12
Christrose: Hübsch, aber hässlich, inesondere die Wurzeln führen zu einem Kratzen im Mund, Bauchschmerzen und Erbrechen.

13

Goldregen

Die Samenhülsen und Blüten sind sehr stark giftig, Sypmtome: Brennen im Mund, Zittern, anhaltendes Erbrechen. Notarzt, das gilt auch für Vergiftungen mit den anderen stark giftigen Pflanzen!

14

Engelstrompete

Blüten, Samen, Blätter. Vergiftung äußert sich mit Gesichtsröte, erhöhtem Puls, erweiterten Pupillen. Kann tödlich sein.

15

(Blauer) Eisenhut

Stark giftig, insbesondere die Wurzelknollen, Samen, Symtome: Brennen/Kribbeln, Taubheitsgefühl, Erbrechen. Vergiftungen sind übrigens auch schon beim Pflücken möglich, da alle übrigen Teile der Pflanze ebenfalls stark giftig sind.

16

Gartenbohne

Rohe Hülsen und Samen sind giftig! Gekocht sind sie das nicht mehr. Symptome: Erbrechen, Durchfall, Schüttelfrost, Krämpfe.

17

Bilsenkraut

Besonders Samen und Wurzeln sind giftig. Es kann schon zu einer Vergiftung kommen, wenn das Kind nur ein bis drei Samen in den Mund steckt! Also Vorsicht, das gilt auch für die anderen Pflanzen!
Vergiftung äußert sich durch: Unruhe, Gesichtsröte, Durst und Pupillenerweiterung.

18

Eibe

Ebenfalls stark giftig (bis auf den roten Samenmantel) und führt zu Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Krämpfen, Mundtrockenheit.

19

Tabak

Stark giftig, Giftgehalt je nach Art schwankend, Symptome: Übelkeit, Erbrechen, Schwindelgefühl und Schweißausbrüche.

20

Stechapfel

Besonders die Blüten, aber auch Samen und Blätter sind giftig. Vergiftung äußert sich durch die Symptome: Gesichtsröte, erhöhter Puls, Pupillenerweiterung etc.

21

Seidelbast

Bis auf das Fruchtfleisch ist die Pflanze sehr giftig und das komplett. Symptome: Brennendes Gefühl, Blasenbildung im Mund, Übelkeit und Durchfall.

22

Fingerhut

Alle Teile der Pflanze sind giftig. Symptome: Übelkeit, zum Teil sehr heftiges Erbrechen und Herzrythmusstörungen.

23

Oleander

Alles, besonders Blätter und Samen sind giftig. Symptome: Pupillenerweiterung, Übelkeit, Erbrechen und Durchfall.

24

Gummibaum

Nicht so stark giftig, aber immer noch giftig. Vermeiden Sie den Kontakt.

25

Benjamin

Wie Gummibaum.

26

Weihnachtsstern

Sieht hübsch aus, aber… richtig: Er ist giftig!

27

Primel

Schade, aber wahr, auch sie ist giftig.

28

Weitere Pflanzen

Dies sind nicht alle Pflanzen in der Rubrik „giftige Pflanzen für Menschen“. Erkundigen Sie sich also beim Fachhändler oder bei einer der Gift-Infozentralen.

Tipps und Hinweise

  • „Symptome“ oder Hinweise bedeutet nicht, dass die Vergiftung z.B. mit dem Erbrechen abgeschlossen ist. Das Erbrechen ist in dem Fall ein HINWEIS auf die Vergiftung, kontaktieren Sie also einen Arzt!
  • Wenn Sie nicht wissen, wie viel Ihr Kind gegessen hat oder nicht sicher sind ob die Pflanze giftig ist, kontaktieren Sie den Notarzt.
  • Unterschätzen Sie die Vergiftung nicht. Oleander z.B. kann durchaus tödlich sein.
Schwierigkeitsgrad:  

2 Meinungen

  1. Indische Küche: Wir machen auch Kichererbsen-Dhal mit dem Dampfkochtopf, sogar mit (über Nacht) eingeweichten Kichererbsen, da diese nicht ansetzen. Auch gelbe Linsen gehen, wenn man sie nicht eingeweicht hat.
    Am sichersten ist es, die eingeweichten und gewaschenen Kichererbsen (mind. 30 min.) ohne Zutaten im Dampfkochtopf vorzukochen (ohne Salz) und danach das Dhal-Gericht in einem großen Kochtopf fertig zu machen.
    Bei Kichererbsen ist es aber auch möglich, alles gleich im Dampfkkochtopf zu machen: Gewürze wie Senfkörner, (Kreuz-)Kümmel, Koriander, Curry, nacheinander in heißes Ghee geben und anbraten, frischer Ingwer und evtl. Zwiebeln dazu und weiterbraten, dann ein Päckchen (eingeweichte) Kichererbsen bzw. (gewaschene) gelbe Linsen (Mung-Bohnen), Wasser, eine große Dose Tomaten etc. dazu, Deckel zu und los geht’s. Erst am Schluss salzen. Mit Sojafleisch und geschälten und gewürfelten Kartoffeln kann man auch eine Art vegetarisches Gulasch machen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.