Gerry Weber Open 2009

Das Rasenturnier in Halle/Westfalen hat sich mittlerweile fest auf der ATP-Tour etabliert und wird in jedem Jahr von zahlreichen Stars als optimale Vorbereitung für das Grand-Slam-Turnier in Wimbledon genutzt. Ähnlich sieht es auch Roger Federer, lange Zeit die Nummer 1 der Welt, der hier sich auf die Rückeroberung der Tennis-Krone vorbereiten will. „Ich will meinen Wimbledon-Titel zurückerobern.Wimbledon beginnt für mich in Halle, bei den Gerry Weber Open.“ meinte der Schweizer auf der Homepage der Gastgeber. Also eine Kampfansage an Rafael Nadal, der ihm zuletzt so bittere Niederlagen zugefügt hatte.

Acht deutsche Profis und eine Wildcard für Tommy Haas

Bei den Gerry Weber Open 2009 werden ingesamt acht deutsche Profis im Einsatz sein. Neben den prominentesten Startern Rainer Schüttler, Nicolas Kiefer und Philipp Kohlschreiber werden auch Philipp Petzschner (Bayreuth), Andreas Beck (Ravensburg), Mischa Zverev (Hamburg) und Björn Phau (Düsseldorf) versuchen einen guten Eindruck beim heimischen Publikum zu hinterlassen.

Tommy Haas, der aufgrund zahlreicher Verletzungen wie ein Bänderriss, noch nicht zu Topform auflaufen konnte, wird das Turnier ebenfalls dazu nutzen, um für Wimbledon in Form zu kommen. Gerade vor dem Publikum in Halle ist so manchem Spieler in der Vergangenheit eine Überraschung gelungen.

2 Meinungen

  1. hallo,
    kann mir denn jemand hier sagen, wann die autogrammstunden mit den spielern der gerry weber open 2009 stattfinden??
    danke.

  2. Gestern hat sogar Rainer Schüttler sein Erstrundenmatch gewonnen. Für ihn geht es ja dann in Wimbledon um sehr viele Punkte. Da kommt wohl mehreren deutschen Spielern so ein Heimspiel gerade recht. Schade nur, dass DSF erst immer ab 16 Uhr überträgt.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.