Gemüsesaft selber machen: Tomate, Karotte und Co in Trinkform

Gemüsesaft selber machen

Gemüsesaft ist eine tolle Alternative zu Gemüsegerichten. Und ist er auch nicht so verbreitet wie normaler Fruchtsaft, so ist er doch ebenfalls sehr, sehr gesund. Die Zubereitung ist ähnlich wie die des frisch zubereiteten Fruchtsafts.

Auch wenn man keine Zeit hat in Ruhe zu essen, kann man sich einen Gemüsesaft mixen und ihn unterwegs trinken.

Gemüsesaft selber machen: Die Zubereitung

1

Gemüsesaft selber machen

Man hat eine große Auswahl an verschiedenen Gemüsearten und wählt einfach was einem schmeckt, zum Beispiel ist ein klassischer Tomatensaft lecker, Selleriesaft, Karottensaft und natürlich kann man sich einen köstlichen alkoholfreien Cocktail aus verschiedenen Gemüsesorten mixen und auch Gemüse mit Obst kombinieren. Da macht sich Apfel genauso gut wie Banane. Das ist auch eine gute Idee für die Leute, die reinen Gemüsesaft nicht so gern mögen. Es spricht überhaupt nichts dagegen, Gemüse und Obst zusammen zu einem leckeren Saft zu pürieren oder zu entsaften. Ob ein Entsafter, eine Zitruspresse oder ein Pürierstab bzw. ein Mixer benötigt werden, entscheidet man je nach Art des Obstes oder Gemüses.

2
Wegen der verbesserten Vitaminaufnahme sollte man immer einen Spritzer bzw. halben Teelöffel Olivenöl beifügen.

3
Das macht nicht nur Männer stark: Der Sellerie-Gurken-Drink:
400g Salatgurke
300g Sellerie
1 Stückchen geschälte Ingwerwurzel (ca. 3,5 cm)
1 Banane
Saft einer halben, frisch gepressten Zitrone
Die Gurke, den Sellerie und den Ingwer in den Entsafter werfen und die Banane in dem entstandenen Saft pürieren (oder zur Not mit der Gabel zerdrücken). Nun gibt man noch einen Spritzer Zitronensaft dazu und fertig ist der gesunde und leckere Drink.

4
Super für straffes Bindegewebe und schöne Haut: Der Gurken-Cocktail mit Petersilie
1 Birne
250 Salatgurke
ein halber Bund Petersilie
1 TL natives, kalt gepresstes Olivenöl
Sämtliche Zutaten durch den Entsafter schicken und dann einen Schuss Öl unterrühren – fertig!

  Zubereitungszeit: 10 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.