Ganz einfach abnehmen mit Schokolade und Chili – Funktioniert das?

Schokolade essen

Eine neue Trend-Diät erlaubt endlich fast alles, was Spaß macht. Und trotzdem soll sie wirken. Wirklich?


Sängerin Adele ist völlig begeistert: Bei der Sirtfood-Diät muss man nämlich auf Rotwein und Schokolade nicht verzichten. Und nimm trotzdem bis zu drei Kilo pro Woche ab. Dabei soll eine Schokolade mit mindestens 85 Prozent Kakao und etwas Chilli das Abnehmen besonders fördern.

Aber funktioniert das wirklich?

Bei der Sirtfood-Diät stehen solche Lebensmittel auf dem Speiseplan, die sehr hohe Mengen an Pflanzenstoffen (Polyphenole, z. B. Resveratrol) enthalten. Diese aktivieren die körpereigenen Sirtuine. Das sind Enzyme, die eigentlich nur in Hungerzeiten in den Stoffwechsel eingreifen und die Fettverbrennung erhöhen. Der Trick ist also, dass man bei nur geringer Kalorienreduzierung verhältnismäßig viel abnimmt.

Besonders viele Polyphenole stecken in Buchweizen, Grünkohl, Kaffee, Olivenöl, Datteln, Rotwein, Bitterschokolade und Chili. Daher wird vor allem der Kaffeegenuss mehrmals täglich empfohlen, am besten ohne Milch. Außerdem sollte man im Rahmen der Sirfood-Diät rote Zwiebeln, Ruccola, roten Chicorée Petersilie, Liebstöckel und Kurkuma essen.

Und so geht‘s:

In Phase eins soll sich der Stoffwechsel auf das abnehmen einstellen. Dazu nehmen Sie an drei aufeinanderfolgenden Tagen 1000 kcal in Form von drei grünen Sirfood-Säften und einer Sirfood-Mahlzeit zu sich. An den Tagen vier bis sieben gibt es täglich zwei Säfte und zwei Mahlzeiten mit insgesamt etwa 1500 kcal. Darauf folgt die 14-tägige Phase mit drei Mahlzeiten und einem Saft. Um das Gewicht zu halten, sollten sie dann viel Sirtfood in Ihrer Ernährung integrieren.

Im Internet finden Sie kostenfreier Rezepte, Tipps und Tricks. Die Säfte können sie also selber herstellen, ohne sie teuer von einem Händler kaufen zu müssen.

Erfolgschancen:

Wenn Sie sich zusätzlich zur Diät noch mehr körperlich bewegen, können Sie den Erfolg der Diät noch steigern. Fettbindende Nahrungsergänzungsmittel verringern die Kalorienaufnahme zusätzlich. Durch die geringe Kalorienzufuhr, sowie eine ausgewogene und gesunde Ernährung, funktioniert die neue Promi-Diät!

Foto: Fotolia, Knut W.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.