Fußball-Bundesliga: Vorschau auf den 24. Spieltag

Wegen des Länderspieltermins am Mittwoch startet die Bundesliga erst am Samstag in den 24. Spieltag. Aber der hat es in sich: Sechs der acht Teams im Abstiegskampf treffen direkt aufeinander!




Letzte Chance für Schneider

In Stuttgart bekommt VfB-Coach Thomas Schneider seine vermutlich letzte Chance, den Bock umzustoßen: Nach acht, teilweise äußerst unglücklichen Niederlagen in Folge stehen die Schwaben nur noch knapp über einem Abstiegsrang (Platz 15, 19 Punkte). Gegner Eintracht Braunschweig (Platz 18, 16 Punkte) hat sich dort häuslich eingerichtet: Seit dem dritten Spieltag steht die Eintracht auf Platz 17 oder 18 der Tabelle! Aber chancenlos sind sie noch immer nicht, die Schwäche der Konkurrenten hält Braunschweig immer noch im Rennen. Am Samstag (15.30 Uhr) wird sich zeigen, ob Schneider weitermachen darf oder ob Braunschweig den Anschluss zu Platz 16 wieder herstellen kann.

Zeitgleich gastiert Eintracht Frankfurt in Hamburg. Die Eintracht (Platz 12, 25 Punkte) konnte am letzten Spieltag einen wichtigen Last-Minute-Sieg gegen Stuttgart feiern und sich so etwas Luft im Abstiegskampf verschaffen. Bei den Hanseaten (Platz 16, 19 Punkte) herrscht nach dem 0:1 in Bremen wieder Alarmstimmung, zumal jetzt auch noch eine Verletzungswelle grassiert: Nach dem Saison-Aus für Rajkovic muss der HSV in den nächsten Wochen auch auf Nationalspieler Jansen verzichten. Zudem fallen Lasogga und aller Voraussicht van der Vaart aus, die Einsätze von Badelj und Calhanoglu sind gefährdet.

Schalke 04 muss den Schalter umlegen

Schalke 04 (Platz 4, 41 Punkte) muss nach einer furchtbaren Woche (1:6 gegen Real Madrid, 1:5 bei den Bayern) den Schalter umlegen. Kontrahent Hoffenheim (Platz 10, 29 Punkte) hat sich nach dem 6:2 gegen Wolfsburg endgültig aller Abstiegssorgen entledigt. 1899 stellt übrigens mit 52 Treffern die drittbeste Offensive der Liga – erstaunlich, wenn man bedenkt wie knapp die Kraichgauer dem Abstieg in der letzten Saison entronnen sind.

Zwei kriselnde Mannschaften treffen in Hannover aufeinander, wenn 96 die Werkself aus Leverkusen empfängt: Hannover (Platz 11, 25 Punkte) hat seit vier Spielen nicht mehr gewonnen, Bayer 04 (Platz 3, 43 Punkte) die letzten drei Bundesligapartien verloren.

Gladbach sucht seine Form

Ähnlich formschwach präsentiert sich Borussia Mönchengladbach – seit acht Spielen sind die Fohlen sieglos und wurden in der Tabelle von Platz 3 auf Platz 7 (36 Punkte) durchgereicht. Gegner Augsburg (Platz 9, 35 Punkte) dagegen hat nur eins der letzten elf Spiele verloren.

Der VfL Wolfsburg (Platz 5, 39 Punkte) hatte drei Spiele am Stück gewonnen, aber dann kam das 2:6-Desaster in Hoffenheim. Nun sind die Bayern (Platz 1, 65 Punkte) zu Gast. Irgendwann muss auch der FCB ja mal ein Spiel verlieren, denkt sich der geneigte Fußball-Fan … Aber ob es in der Autostadt so weit ist?

Nürnberg bittet zum Abstiegskracher

Der dritte Abstiegskracher des 24. Spieltags führt am Samstagabend (18.30) Nürnberg und Bremen zusammen. Der Club (Platz 14, 23 Punkte) ließ zuletzt mit 0:3 bei Borussia Dortmund Federn, spielt aber ansonsten eine gute Rückrunde. Werder (Platz 13, 25 Punkte) sammelte am letzten Spieltag mit dem 1:0 gegen den HSV echte „Big Points“ im Kampf um den Klassenerhalt und ist jetzt fast drei Spiele lang (264 Minuten) ohne Gegentor.

Am Sonntag (15.30 Uhr) will der Vorletzte Freiburg (19 Punkte) mal wieder dreifach punkten: Zwei Unentschieden und drei Pleiten aus den letzten fünf Spielen reichen einfach, um in der Tabelle mal einen Schritt nach vorn zu machen. Allerdings heißt der Gegner Borussia Dortmund (Platz 2, 45 Punkte) und hat vier der letzten fünf Ligapartien gewonnen. Beim BVB bangt man um Angreifer Lewandowski, der lädiert von seiner Länderspielreise zurückkehrte.

Im letzten Spiel des Tages (17.30 Uhr) streiten Mainz 05 und Hertha BSC um einen internationalen Platz: Die 05er (Platz 6, 37 Punkte) haben erst ein Rückrundenspiel verloren, die Herthaner (Platz 8, 35 Punkte) dagegen schon drei.

Foto: Thinkstock, Fuse

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.