Fünf gesunde Fitmacher im Herbst

Wenig Tageslicht, niedrige Temperaturen und viel Wind und Regen: Je herbstlicher das Wetter wird, desto größer ist die Erkältungs-und Grippegefahr. Deshalb sind Vitamine und Mineralstoffe nun umso wichtiger für unseren Körper. Auch Studien haben gezeigt: Nahrungsmittel mit viel Vitamin C, Zink und Eisen helfen, unsere Abwehrkräfte zu mobilisieren. Wir verraten Ihnen, mit welchen das am besten gelingt!

Hagebutten

Hagebutten enthalten mehr Vitamin C als Orangen. Daher sind sie ideal zur Vorbeugung von Erkältungen geeignet. Trinken Sie daher mehrmals täglich eine Tasse frischen Hagebuttentee. Hierfür zwei Teelöffel getrocknete Früchte mit 1/4 Liter Wasser aufbrühen und für zehn Minuten ziehen lassen.

Brombeeren

Die Pflanzenfarbstoffe der Brombeere hemmen Bakterien, Viren und Pilze. Somit beugen sie Infekten vor. Zudem verbessern sie die Fließeigenschaften unseres Blutes. Davon profitieren vor allem Herz und Gefäße. Mischen Sie also jeden Morgen ein paar Brombeeren unter Ihr Müsli – das schmeckt nicht nur gut, sondern ist auch gesund!

Brokkoli

Neben viel Vitamin C enthält Brokkoli Stoffe wie Sulforaphan, die unser Immunsystem aktivieren. Sie stärken unseren Darm gegen Krankheitserreger. Bereits vier bis fünf Brokkoliröschen pro Tag würden hier genügen. Unser Tipp: Damit im Brokkoli die wertvollen Vitalstoffe enthalten bleiben, sollten Sie ihn besser dünsten statt in Salzwasser zu kochen.

Kartoffeln

Kartoffeln enthalten reichlich Vitamin C, B1, B2 und B9 (Folsäure) und Mineralien wie Kalium, Magnesium und Eisen. Folsäure unterstützt dabei vor allem unsere Zellerneuerung. Die meisten Vitamine stecken in der Schale, weshalb Pellkartoffeln am besten für eine gesunde Ernährung und eine gute Zellerneuerung geeignet sind.

Äpfel

Das Vitamin C aus Äpfeln wird von unserem Körper besser und länger gespeichert als das aus anderen Obstsorten. Daher stimmt das Sprichwort „An apple a day keeps the doctor away!“ Aber noch besser: Essen Sie täglich zwei Äpfel und steigern Sie damit Ihre Abwehrkräfte um bis zu 30 Prozent. Die meisten der Vitamine stecken auch hier, wie bei der Kartoffel, in der Schale!

Foto: Thinkstockphotos, 476146139, iStock, lola1960

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.