Frühjahr im Anmarsch: Diese Schuhe sind bald der Hit

Frau sitzt im Koffer und probiert Schuhe an

Mit großen Schritten nimmt der Lenz Kurs auf uns, daher ist die Zeit reif, darüber nachzudenken, was denn im Frühjahr und Sommer die Schuhmode mit sich bringt. Viel Abwechslung – so viel ist jetzt schon gewiss.





Statische Wunder: Hohe Schuhe ohne Absatz

Neu und aufregend sind hochhackige Sandalen, die wie schwebend erscheinen – denn der Absatz wurde einfach weggelassen – pfiffigen Schuh-Ingenieuren sei es gedankt. Bei Alexander Mc-Queen kommt sogar eine Bondage-Version dieser statischen Wunder zum Einsatz – sehr sexy!
Von ganz oben nach ganz unten: Flache Schuhe haben diese Saison auch viele Facetten. Bunte Sneaker in fröhlichen Farben sind bei Burberry der Renner, flache, Ballerinas , diesmal jedoch mit eleganter Spitze – scheinen sich ebenfalls als großer Trend zu entpuppen.

Schnürungen wohin man nur schaut: Alle wollen Bondage!

Auch bei den flachen Sandalen gibt’s einen neuen Trend, der vor ein paar Jahren schon einmal ein großes Thema war: Sexy Gladiatorensandalen, die bis zum Knie geschnürt werden. Gemäßigtere Formen schnüren dann nur noch bis zum Knöchel oder bis zur Mitte der Wade. Es ist erstaunlich: Alle Designer lieben das Bondage-Thema – entweder als Element oder als extravaganter Stiefel – Schnürungen wohin man nur sieht. Offenbar sind seit „Fifty Shades of Grey“ alle völlig entfesselt.

Stiefel und Stiefelletten machen keine Sommerpause

Der Erfolgskurs der Stiefellette reißt nicht ab: Lässige Boots in naturfarbenen Veloursleder sind nach wie vor zur Jeans hübsch, lassen sich aber mit nackigen Beine auch hervorragend zu Sommerkleidern, Röcken und Shorts kombinieren. Und auch der kniehohe Stiefel hat in den wärmeren Jahreszeiten keine Pause – mit Metallverzierungen und Gipsy-Anleihen kommt er als Sommerstiefel zum Beispiel bei Emilio Pucci ganz groß raus. Marni setzt auf Sandalen, deren Absätze aus hohlen Röhren bestehen und andere Designer stehen auf extrem hohe Absätze und grobe Profilssohlen, gern auch in Kontrastfarben zum Rest des Schuhs.

Foto: Thinkstock, moodboard

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.