Flared Jeans – Der neue Hosentrend 2009/2010

Ich gebe zu, vermisst habe ich die Flared Jeans lange Zeit nicht, zu sehr hatte sie über Jahre meinen Kleiderschrank und das Straßenbild dominiert. Als dann vor ein paar Jahren die Schlagjeans von den Skinny Pants abgelöst wurde, war das eher ein Segen, auch wenn es am Anfang gewöhnungsbedürftig schien. Nun ist die Flared Jeans zurück und es scheint genau umgekehrt: Sicher, das Auge muss sich noch an die neue alte Optik gewöhnen, aber wer nach Jahren in Skinny Jeans mal wieder in eine Schlaghose schlüpft wird sich wundern, wie bequem Hosen sein können.

Flare Leg Jeans in der Herbstmode 2009

Die Flared Jeans sieht man jetzt vor allem schon in den Geschäften, die bereits ihre Kollektion auf die Herbstmode und Wintermode 2009 umgestellt haben. Es gibt sie in unterschiedlichen Ausprägungen: Zum „wieder dran gewöhnen“ eignet sich die Slim Flare Jeans, Hardcore Trendsetter reifen gleich zur Flared Jeans mit High Waist, das sind die Jeanshosen mit dem höheren Bund.

Die Flared Jeans mit dem Wide Leg kombinieren

Generell sollten es zur Flared Jeans und allgemein zu allen Hosen mit Wide Leg immer enge Oberteile sein. Die bitte nicht zu kurz auswählen, da sie am besten in die Hose gesteckt werden. Aber auch schmal geschnittene Blusen sind optimal mit der Hosenform zu kombinieren. Wichtig ist immer, dass die Oberteile nicht selbst auch ausgestellt sind, oder zu lang über das Bein fallen, denn das sieht schnell sackförmig aus und trägt auf.

Schlank machen übrigens Modelle, die eher dunkel in der Farbe sind, welch Überraschung. Kombiniert mit High Heels streckt das die Beine zusätzlich. Wer dann für das Büro noch eine Bügelfalte in die Flared Jeans zaubert, ist optimal für die kommenden Herbst- und Wintermodetrends gerüstet.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.