Fingerlose Handschuhe: der perfekte Trend für den Frühling

Über fingerlose Handschuhe und andere Frühlingsmodetrends

Ob rockig, fingerlose Lederhandschuhe mit Nieten im Bikerlook, neonfarbene in Fischernetz-Optik oder kuschelig mit (unechtem) Fell: Fingerlose Handschuhe sind ein absolutes Must have.

Im Herbst fing es an, im Frühling geht es weiter – man braucht sie einfach. Und im Gegenteil zu den „normalen“ Handschuhen kann man sie auch super an wärmeren Tagen tragen.

Ein wunderbares, praktisches Accessoire für Frauen, aber auch für Männer! Aber wie kombiniert und trägt man fingerlose Handschuhe? Ein paar Tipps finden Sie hier.

Modischen Blickfänger in verschiedenen Varianten

Fischernetzoptik: Gibt es klassisch in schwarz oder weiß, aber auch in vielen Neonfarben wie pink, orange, grün, blau, rot, lila, und gelb. Je nachdem wie man sie styled sehen schwarze z.B. sexy und/oder elegant aus, gruftig oder rockig. Und „neon“ ist sowieso schon wieder Trend und sieht jung und flippig aus.

Leder und Nietenlook: Dazu muss man nicht viel sagen, (unechtes und echtes) Leder ist mal wieder „in“ und derzeit das A und O beim Styling. Schwarze Leder- und Nietenhandschuhe sehen natürlich rockig und wild aus. Rock'n Roll lebt… Kombinieren Sie diese Art fingerlose Handschuhe mit Tops oder Hosen mit Nieten oder Jeans im Used-Look.

Handschuhe mit Fell: Diese Handschuhe sind wahlweise aus Leder oder Kunstleder und klassisch-elegant. Auch zum Blümchenkleid fingerlose Handschuhe wie diese nett aus und vermitteln einen bohemian Hippielook, z.B. in braun und lila hübsch anzusehen.

Romantisch verspielt: Fingerlose Handschuhe mit Stickereien sehen sooo romantisch aus, kombinieren Sie sie mit Blümchenkleidern (gerade auch sehr „in“) und Blusen im Folklore Look oder anderen Teilen mit weiteren Stickereien.

Farben, Farben, Farben!

Gönnen Sie sich nach all der Wintertristesse ruhig ein wenig Farbe. Natürlich ist Farbe auch im Winter erlaubt und gewünscht. Verscheuchen Sie das Grau!
Neon und sowie knallige Farben der 80er Jahre sind absolut im Trend.

Halten Sie sich allerdings beim Neonlook mit der restlichen Kleidung ein bisschen zurück, damit der Look nicht „overdone“ wirkt.

Für den schickeren/eleganteren Look oder „ältere“ Personen (die dem Teeniealter entwachsen sind): Wie wäre es knallrot oder blau mit schwarz, grau oder natur?

Viel Spaß beim tragen!

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.