Fiat 500L Living verbraucht auf der Bosch Diesel Challenge 2,63 l/100 km

Der neue Fiat 500L Living hat sich bei der erstmals ausgetragenen Bosch Diesel Challenge bestens geschlagen. Der von internationalen Teams bestrittene Verbrauchswettbewerb bescheinigte dem neuen Familienauto einen durchschnittlichen Durst von unter 3 l/100 km.

Die Siegermannschaft erreichte im Fiat 500L Living sogar einen Durchschnittskonsum von 2,63 l/100 km. Damit unterboten die Teilnehmer der Bosch Diesel Challenge den NEFZ-Verbrauch durchweg erheblich unter dem, der beim 500L Living 1.6 16V Multijet 4,5 l/100 km beträgt. Gestartet Mirafiori Motor Village im norditalienischen Turin, steuerten die Teams im geräumigen Fiat 500 Van das Motor Village Fiat Café in der französischen Hauptstadt Paris an. Danach ging es auf gleichem Wege zurück, jeweils rund 800 Kilometer. Die Teilnehmer absolvierten diese Strecke ohne Tankpause und kamen im Mittel mit 27 Litern Sprit aus – beim aktuellen Diesel-Preis schlug der Trip Fahrt also mit nicht einmal 40 Euro zu Buche.

 

Im 500L Living sparte Fiat nicht an Sparmaßnahmen

Der Common-Rail-Turbodiesel des Fiat 500L Living 1.6 16V Multijet mobilisiert 77 kW/ 105 PS und verfügt über die zweite Generation der MultiJet-Direkteinspritzung. Dem Vierzylinder bescheren Dieselpartikelfilter, Abgasrückführung sowie Oxidationskatalysator mustergültige Schadstoffwerte. Das serienmäßige Start-Stopp-System stellt das Triebwerk bei einem Halt automatisch ab und zum Wiederanfahren unverzögert neu startet. Außerdem reduzieren besondere, niedrig-viskose Öle die Reibungsverluste in Motor und Getriebe. Zusätzlich rollte der Fiat Van-Tross auf Leichtlaufreifen vom TypGoodyear EfficientGrip.

 

Mit dem Fiat 500L Living preiswert reisen

Das alles macht den Fiat 500L Living mit Selbstzünder zu einem besonders auf Langstrecken kostengünstigen Reisemobil. Gerade mit der optionalen dritten Sitzbank, die das Platzangebot auf sieben Sitzplätze erweitert, avanciert der 500L Living zum konkurrenzlosen Sparfuchs. Ohne die dritte Sitzreihe bietet das neueste der Fiat Modelle auf 435 cm Länge zusätzlich zu fünf Sitzplätzen einen 638 Liter fassenden Gepäckraum. Die Team der Bosch Diesel Challenge wurden ferner durch die von Fiat kreierte Spritspar-Software eco:Drive Live unterstützt. Diese über die Uconnect Schnittstelle mit dem Maxi-500L verbundene App gibt zum persönlichen Fahrstil maßgeschneiderte Tipps für eine möglichst effiziente Nutzung vom Diesel.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.