Festplatte defragmentieren bei Mac: So geht’s

Im Gegensatz zu Windows, wo eine Festplatte einer starken Defragmentierung unterliegt und diese auf Dauer die Performance des Systems beeinträchtigt, wenn keine manuelle Defragmentierung durchgeführt wird, ist dies unter Mac OS nicht notwendig, weshalb es bei dem Betriebssystem auch keine Bordmittel zum Mac Festplatte defragmentieren gibt. Die bei Mac-Betriebssystemen verwendeten Dateisysteme, HFS bzw. HFS+, verfügen nämlich über automatisierte Funktionen, die eine Fragmentierung der Festplatte verhindern. 

Zum einen werden Dateien unter Mac OS immer im größten freien Speicherblock gespeichert. Eine Aufteilung und das Speichern in einem anderen Block der Festplatte (Fragmentierung) findet erst dann statt, wenn im größten Block nicht mehr genügend Speicherplatz vorhanden ist. Weiterhin wird das Mac Festplatte Defragmentieren im Hintergrund automatisch durchgeführt (On-the-Fly-Defragmentierung). Hinzu kommt, dass das Mac-Betriebssystem besonders häufig benutzte Dateien in spezielle Bereiche der Festplatte verschiebt, auf die schneller zugegriffen werden kann (Hot-File-Clustering).

Aus diesen Gründen ist ein manuelles Mac Festplatte Defragmentieren in aller Regel nicht notwendig, es kann sogar kontraproduktiv sein, weil Defragmentierungsprogramme für Mac die o.g. internen Mechanismen durcheinander bringen können. Ist die Performance einer Mac-Festplatte trotzdem schlecht, könnten folgende Schritte helfen:

Mac Festplatte defragmentieren: So wirds gemacht!

1

System neu starten

In vielen Fällen von Performance-Problemen unter Mac OS kann es zur Behebung völlig ausreichen, das System neu zu starten.

2

Daten neu aufspielen

Hat der Neustart nicht zur Behebung des Problems geführt, besteht eine weitere Möglichkeit darin, eine Sicherung der Festplatte auf einem anderen Datenträger durchzuführen, die Festplatte zu formatieren und dann das Betriebssystem und die Daten neu aufzuspielen.

3

Manuelle Defragmentierung

Ist die Festplatte fast voll oder wird häufig mit sehr großen Dateien gearbeitet, kann ein manuelles Mac Festplatte Defragmentieren zum Erfolg führen. Dazu muss dann aber ein Defragmentierungs-Programm eines Drittherstellers verwendet werden, da das Betriebssystem hierfür wie gesagt keine Bordmittel zur Verfügung stellt. Außerdem sind o.g. Risiken damit verbunden. Defragmentierungsprogramme für Mac-Systeme sind beispielsweise iDefrag oder Stellar Drive ToolBox für Mac.

2 Meinungen

  1. Sehr schöner Artikel!

  2. hm, ich denke nicht, dass man bei einem mac die festplatte defragmentieren müsste, da das system einfach stabil läuft und ich noch keine speed verluste feststellen konnte. was sollte also der grund sein, so eine defragm. durchzuführen?lg

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.