Festgeldzinsen die bessere Wahl?

Lohnt ein Vergleich der Festgeldzinsen?

Festgeld ist eine Kapitaleinlage über einen zuvor bestimmten Zeitraum mit einem festen Zinssatz. Beide Faktoren stehen also Pate für den Namen Festgeld. Bezüglich der vereinbarten Frist und der Verzinsung gibt es sehr viele Modelle, die sicherlich auch teilweise individuell vereinbart werden können. Weil die Bank für einen garantierten Zeitraum mit dem Geld arbeiten kann, ist die Verzinsung von Festgeld in der Regel auch besser als bei anderen Arten der Geldanlage.

Was sind die Vor-, was die Nachteile vom Festgeld?

Dadurch, dass das Festgeld fest angelegt ist, ist es innerhalb dieser Frist eigentlich nicht möglich an das Geld heranzukommen. Wenn also unvorhergesehene Zwischenfälle eintreten, kann man auf diese Reserve nicht zurückgreifen.

Der fest vereinbart Zinssatz ist je nach wirtschaftlicher Entwicklung von Vorteil oder von Nachteil. Sollten allgemein die Zinsen fallen, freut sich der Anleger von Festgeld, denn er erhält die zuvor vereinbarten höheren Zinsen. Dagegen existiert natürlich das Risiko, dass bei einer hohen Zinsentwicklung am Markt der vereinbarte Zinssatz eventuell niedriger ist, als bei anderen Geldanlagen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.