Festgeldvergleich bie Tagesgelkonten und Fonds

Ein aktueller Vergleich der Konditionen für Festgeld zeigt, dass sich die Banken auch diesmal selbst treu geblieben sind, indem sie die Kreditzinsen quasi unverändert ließen, während sie die Zinsen für Guthaben wie Festgeld unverzüglich in Anlehnung an den Leitzins nach unten angepasst haben.

Absicherung des Festgeldes durch Einlagensicherungsfond

Bei der Suche nach renditestarken Festgeldkonten sollte der Anleger unbedingt darauf achten, dass sein Guthaben durch den Einlagensicherungsfonds abgesichert ist.

Aktueller Festgeldvergleich

Auch wenn das Zinsniveau für Festgeld derzeit insgesamt sehr niedrig ist, kann sich ein Vergleich dennoch lohnen.
Mit einem Zinssatz zwischen 1,3% und 1,5% bieten die in Deutschland etablierten Finanzhäuser wie Dresdner Bank (1,3%), Citibank (1,45%) oder ING-DiBa (1,5%) allesamt keinen wirklich attraktiven Guthabenzins an. Die attraktivsten Zinssätze für Festgeld bieten noch die DKB (1,8%) sowie die Bankentöchter der deutschen Automobilbauer – von 1,95% (Audi) bis 2,6% (Mercedes-Benz).

Die in Deutschland recht unbekannte Akbank N.V. aus den Niederlanden bietet einen mit 4% recht attraktiven Zinssatz für eine Anlagedauer von 12 bis 60 Monaten.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.