Fatih Akins neuer Film ist da!

Fatih Akin ist mit einem neuen Film zurück. Einem Roadmovie. Die Buchverfilmung „Tschick“ gilt unter Kritikern schon jetzt als bester deutscher Film des Jahres 2016. Wir zeigen, was Sie erwartet.

Sechs Jahre nach Veröffentlichung des Erfolgsromans „Tschick“, der bereits 2 Millionen Leser gefunden hat und in weitere Sprachen übersetzt wurde, kommt der Abenteuerroman endlich auf die Kinoleinwand. Fatih Akin, spätestens bekannt seit „Gegen die Wand“, wählte den Roman als ideale Filmvorlage für seinen nächsten Kassenschlager und fand in Lars Hubrich den idealen Drehbuchautor, einem Freund des verstorbenen Tschick-Autors Wolfgang Herrndorf. Es ist die Odyssee zweie Jugendlicher durch den wilden Osten – ein kurzweiliges Roadmovie!

Fatih Akin wählte für seine beiden Hauptrollen zwei noch unbekannte Schauspieler, die ihre Rollen vielleicht gerade deshalb so perfekt verkörpern. Akin erzählt die Story konsequent aus Sich des 14-Jährigen Maik Klingenbergs (Tristan Göbel), dessen alkoholkranke Mutter (Anja Schneider) ein weiteres Mal in die Entzugsklinik eingewiesen wird. Maiks Vater (Uwe Bohm) ist währenddessen mit seiner Freundin im Urlaub. Maik ist schüchtern und trägt eine sogenannte Grunge-Frisur und ist ein Außenseiter.

Tschick (Anand Batbileg) ist Maiks neuer Klassenkamerad und mehr als seltsam. Der Russlanddeutsche steht in den Ferien plötzlich mit einem blauen Auto vor Maiks Tür – der Zeitpunkt könnte nicht besser sein. Die Fahrt beginnt! Die Jungs sind mutterseelenallein auf einer Fahrt durch den Osten. Auf ihrem Weg treffen sie die verlauste Rumtreiberin Isa (Mercedes Müller), und Maik bekommt die erste Ahnung davon, was es mit diesem Sex auf sich haben könnte.

Akins Film ist anders. Anders als das, was sonst auf den Kinoleinwänden zu sehen ist. Genau wie die Moral des Buches, die sagt, dass es okay ist anders zu sein. Außerdem hält sich Akin nicht stur an die Vorgaben des Romans ohne dabei den Geist des preisgekrönten Werkes von Wolfgang Herrndorf zu verlieren.

Video: YouTube (www.youtube.com/watch?v=Ph5NOf-di18)

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.