Fahrradkindersitz: Was muss man beim Kauf beachten?

Ein altersgerechter Fahrradkindersitz ist für passionierte Sportskanonen eine echte Hilfe, um ihrem Bewegungsdrang weiterhin frönen zu können und gleichzeitig ihr Kind in Sicherheit zu wissen. Da macht eine gemeinsame Outdoor-Aktivität gleich doppelt so viel Spaß.

Fahrradkindersitze: Was muss man beachten?

Einen guten und qualitativ hochwertigen Fahrradkindersitz bekommt man nur in einem Fachgeschäft. Von zweifelhaften Käufen auf Flohmärkten und von Trödlern ist abzuraten, zumal man nicht sicher sein kann, wie gut der Sitz wirklich ist.Prinzipiell sollte das Kind nicht älter als sechs Jahre sein, wenn es noch auf einem Kindersitz bei den Eltern mitfährt. Das zulässige Maximalgewicht beträgt vorne 15 kg und hinten 22 kg, wobei diese Zahlen bei unterschiedlichen Händlerprodukten abweichen können.Um den Sitz dem Wachstum des Kindes anzupassen, sollte man auf verstellbare Fußstützen mit Rückhaltevorrichtung und Feststellgurte achten. Zudem sollte die Rückenlehne des Schalensitzes hoch und die Kopfstütze regulierbar sein. Auch beim Anschnallen sollte es sich um ein 3-Punkte-Gurtsystem mit Hosenträgergurten handeln.

Voraussetzungen des Fahrers

Als Voraussetzung des Fahrers gilt, dass er mindestens 16 Jahre alt sein muss, um mit einem Kinderfahrradsitz unterwegs sein zu dürfen. Zudem sollte man vor Fahrtantritt überprüfen, ob die Bremsen, die Beleuchtung, der Lenker sowie der Luftdruck funktionieren und optimal eingestellt sind.

Fahrradkindersitze im Test

Hält man sich an Expertenurteile von Stiftung Warentest oder von ADAC, wird die Auswahl zwar verkleinert, aber dafür kann man sich auf die Qualität und die Zuverlässigkeit der Produkte verlassen und den Testsieger Kindersitz näher unter die Lupe nehmen.Mit der Auszeichnung ‚Spitzenklasse‚ haben bei einem Test der Hamax Plus Fahrradkindersitz (74,55 Euro) und der Polisport Wallaby Evolution (59,99 Euro) abgeschnitten. Empfehlenswert sind auch der Bobob Bobike maxi+ (64,99 Euro), der Bobob Bobike mini+ (54,99 Euro), der Polisport Wallaby Evolution Deluxe (59,99 Euro), der  Bobob Bobike Mini (54,99 Euro) sowie der Polisport Wallaby (30,00 Euro).

Weiterführende Links:

Test zu Kinderfahrradsitzen: http://www.test.de/themen/freizeit-reise/test/Fahrrad-Kindersitze-Zitterpartie-auf-Raedern-1091489-1091945/

Fahrradanhänger im Test: http://www1.adac.de/Tests/Kindersicherung/Fahrradanhaenger_2010/default.asp?ComponentID=287679&SourcePageID=283815

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.