Facebook Places: Tipps zu Einstellungen und Anmeldung des Ortungsdienstes

Seit einiger Zeit hat Facebook nun auch in Deutschland die Anwendung Facebook Places aktiviert. Durch eine Anmeldung bei Facebook Orte kannst du über deinen Facebook Account angeben, wo du dich zur Zeit aufhältst.

Du kannst Facebook Places entweder über die iPhone-App oder den Webbrowser deines Handys nutzen. Facebook macht keine automatische Standortmeldung, dein Standort wird deinen Kontakten nur mitgeteilt, wenn du zuvor aktiv der Teilnahme an Facebook Places zugestimmt hast. Was du machen musst, um die Facebook Places Einstellungen nutzen zu können verraten wir dir hier:

Facebook Places Einstellungen: So wirds gemacht!

1

Facebook Places Einstellungen aktivieren

Über die Facebook iPhone-App oder den Webbrowser deines Handys aktivierst du die Facebook Places Einstellungen. In einer Liste öffentlicher Orte in deiner Umgebung kannst du nun entweder deinen aktuellen Standort auswählen oder einen neuen Ort bestimmen. Erst wenn du „Ich bin hier“ anklickst teilst du deinen Freunden deinen Aufenthaltsort mit. Gleichzeitig sieht man welche Freunde gerade in der Nähe sind, vorausgesetzt sie nutzen auch die Facebook Places Einstellungen.
2
Die Angaben über deinen Aufenthalt erscheinen in den eigenen Facebook-Neuigkeiten und abhängig von den persönlichen Privatsphäre-Einstellungen auch im Nachrichten-Feed deiner Kontakte. Facebook zufolge verschwinden die Standortangaben nach einigen Stunden automatisch. Sobald man einen neuen Ort angibt, wird der Alte überschrieben.   [youtube ZfX_ZQag1BM]
3

Facebook Places Einstellungen personalisieren

Durch die Anmeldung bei Facebook Orte wird also nicht automatisch mitgeteilt wo du dich gerade befindest. Trotzdem kann es passieren, dass dein Aufenthaltsort preisgegeben wird, selbst wenn du die Orte-Funktion gerade gar nicht selber nutzt, zum Beispiel wenn du von Freunden als ebenfalls anwesend markiert wirst.
4
Diese Möglichkeit kannst aber leicht über die Privatsphäre-Einstellungen deaktivieren. Unter „benutzerdefinierte Einstellungen“ deaktivierst du einfach die Einstellung „Freunde können angeben, dass ich mich an einem Ort befinde“. Wurde man bereits markiert kann man die Kennzeichnung auch nachträglich noch entfernen.  
5

Bestimme selbst wer sieht wo du bist

In den benutzerdefinierten Einstellungen kannst du außerdem bestimmen wer deine Positionsbestimmung verfolgen kann. Unter „Orte, die ich besuche“ kannst du die Grundeinstellung „Nur Freunde“ wählen oder über „benutzerdefiniert“ selber bestimmen welcher deiner Kontakte diese Information erhält.
6

Den Zugriff von Anwendungen Dritter verhindern

Um zu verhindern, dass Anwendungen von Freunden auf die eigenen Ortsangaben zugreifen, sollte man über das Privatsphäre-Menü unter „Anwendungen und Webseiten“ (ganz unten links) auf „Informationen, die durch deine Freunde zugänglich sind“ gehen und den Punkt „Orte, die ich besuche“ deaktivieren.

Tipps und Hinweise

  • Hin und wieder sollte man seine Privatsphäre-Einstellungen kontrollieren, um sicher zu gehen welche Informationen man mit wem teilt.

Eine Meinung

  1. Super Idee, ich finde das Facebook sowieso ein Super Netzwerk ist und auch mehrere milljarden dollar schwer. Aber das neue App ist einfach grandios. Weiterso Facebook ihr steht bei mir ganz oben ^^

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.