Facebook Fanpage erstellen: Tipps und Tricks beim Netzwerken

Eine Facebook Fanpage erstellen ist gar nicht so schwer und dennoch sehr wichtig. Immerhin bietet sie die Möglichkeit, kurz Botschaften zu Nutzern, denen ein Produkt oder Projekt gefällt, zu kommunizieren. Mit unserer Facebook Anleitung erfahren Sie, wie Sie an eine Facebook Fanpage kommen und wie Sie damit auch Ihren Twitteraccount mit Inhalten füllen.

Facebook Fanpage erstellen: Was wird benötigt?

  • Facebook Account
  • Ihr Unternehmens-/Projektlogo

 

Facebook Fanpage erstellen: So wirds gemacht!

1

Wählen Sie Ihren Seitentyp

Bevor Sie Ihre Facebook Fanpage erstellen, müssen Sie sich zunächst Gedanken darüber machen, für welchen Zweck die Seite gedacht ist. Wählen Sie dazu auf der Erstellungsseite für Facebook Pages eine Kategorie aus. Wichtig dabei ist, dass Sie nur Seiten für Unternehmen, Vereine oder Künstler erstellen können, wenn Sie dazu von Ihrem Arbeitgeber befugt sind oder selbst der Geschäftsführer des Unternehmens sind. Andernfalls wählen Sie die Kategorie „Guter Zweck oder Thema“ oder „Unterhaltung“, um keine rechtlichen Probleme zu bekommen. 

2

Wichtige Daten eingeben

Je nachdem, welche Kategorie Sie jetzt gewählt haben, werden Sie dazu aufgefordert, Daten für Ihr Unternehmen, Ihre Organisation, Ihre Marke oder den Namen für Ihr Anliegen festzulegen. Anschließend müssen Sie noch kurz auf „Los geht's“ klicken und schon ist Ihre Seite fertig erstellt.

3

Pflegen ist wichtig

Eine Facebook Fanpage erstellen ist das Eine, sie richtig zu pflegen das Andere. Viele Fanseiten leiden unter einer sehr stiefmütterlichen Behandlung. Damit das Ihrer Seite nicht passiert, richten Sie die Seite gleich fertig ein, indem Sie wie aufgefordert Ihr Logo als Profilbild hochladen, Freunde vorschlagen, Kontakte hinzuzufügen und zum Anderen auch ein „Gefällt mir“- Badge Ihrer Homepage hinzuzufügen. Außerdem sollten Sie mit Statusmeldungen Ihre „Fans“ immer auf dem Laufenden halten. Versuchen Sie auch über „Info bearbeiten“ Ihr Profil möglichst detailliert mit Informationen zu füttern. 

4

Statusmeldungen gleichzeitig auf Twitter veröffentlichen

Über die Funktion „Facebook to Twitter“ haben Sie die Möglichkeit, Ihre Statusmeldungen ganz einfach an Twitter weiterzuleiten. Wählen Sie dazu einfach auf der Seite von „Facebook to Twitter“ die Seite aus, die Sie mit Twitter vernküpfen wollen und klicken Sie dann auf „Mit Twitter verknüpfen“. Im Anschluss werden Sie auf Twitter weitergeleitet, wo Sie sich nur noch kurz einloggen und die Bestätigung zur Weitergabe der Statusmeldungen freigeben. Somit erreichen Sie automatisch mehr Nutzer und können bei Facebook damit zwei Accounts befüllen.

5

Eigene Facebook Adresse registrieren

Haben Sie auf Facebook die Marke von 25 Fans überschritten, bietet Ihnen das Social Network die Möglichkeit an, eine eigene Adresse für Ihre Seite anzulegen. Dazu gehen Sie auf der Usernamenseite von Facebook. Dort wählen Sie die Seite aus, der Sie einen Nutzernamen zuordnen wollen und tippen den Nutzernamen ein. Nach einer kurzen Bestätigung ist, sofern die Adresse noch frei war, der Nutzername für Ihre Seite gespeichert und Ihre Seite ist unter der neuen Adresse „facebook.com/nutzername“ erreichbar. 

Tipps und Hinweise

  • Fügen Sie Favoriten mit themenrelevanten Inhalten zu Ihrer Seite hinzu.
  • Kommunizieren Sie Ihre Facebook Fanpage auch über andere Kanäle wie E-Mails, Visitenkarten oder auch im persönlichen Gespräch.
  • Nutzen Sie Facebook, um den Kontakt mit dem Kunden oder Ihren Fans aufzubauen und Feedback einzuholen.
  • Posten Sie nur relevante Statusmeldungen – Nullmeldungen führen zu Abmeldungen.
  Zeitaufwand: 5 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Eine Meinung

  1. Vielen Dank für den tollen Beitrag. Habe Eure Anweisungen abgearbeitet und es hat alles super funktioniert.Grüße aus Düsseldorf

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.